In Aktuelles

Freude. Traurigkeit. Zorn. Mitleid. Gott hat jedem von uns die Fähigkeit gegeben, tiefe Emotionen zu haben. Manchmal freuen wir uns darüber, manchmal könnten wir sie an die Wand klatschen. Wenn wir verstehen, wie wir sie auf gute Art und Weise verarbeiten, sehen wir, was Gott uns durch sie sagen möchte.

Jesus weinte. Einer der kürzesten Sätze in der Bibel. Er enthüllt so viel darüber, wer Jesus war. Er war nicht distanziert oder weit entfernt von den Menschen, die er traf. Er war ganz nah. Er weinte. Er fühlte…tief. Die Bibel zeigt uns viele Beispiele für die Gefühle Jesu: Liebe, Mitgefühl, gerechter Zorn, Traurigkeit und mehr. In dieser Serie werden wir untersuchen, wie Jesus Emotionen verarbeitet. Anhand seines Beispiels erkennen wir, wie wir Gottes Absicht für unser Leben erfüllen – mit unseren Emotionen.

Herzliche Einladung zu unseren ganz besonderen “Wohnzimmergottesdiensten” in der Evangelischen Kirche in Wutöschingen. Auf Grund von Platzbeschränkungen ist eine vorherige Anmeldung notwendig. Alles Weitere dazu auf www.wutachblick.de/gottesdienst/.

28.02.: Wo ist Gott, wenn ich verletzt bin?

07.03.: Wie finde ich Erlösung von Angst?

14.03.: Wütend wie Jesus!

21.03.: Von Traurigkeit zu Freude?!

Recent Posts
Kontakt

Gerne kannst du uns eine Mail schreiben. Wir melden uns so schnell wie möglich.

%d Bloggern gefällt das: