21 TAGE DES GEBETS

WIR GLAUBEN

an die Kraft und Macht des Gebetes. Deswegen ist es uns ein großes Anliegen, gemeinsam als Gemeinde zu beten. Dafür sind die „21 Tage des Gebets“. Sie finden – in der Regel – in der Passionszeit und nach den Sommerferien statt. 

Wir werden also zweimal im Jahr uns bewusst die Zeit nehmen, um den Fokus aufs Gebet und Fasten zu legen. Als Gemeinde – aber auch persönlich, um Jesus zu fragen, was der nächste Schritt ist, was „dran“ ist und um auf ihn zu hören.

Wie sieht das nun konkret für Herbst 2022 aus? Auf dieser Seite findest du den „Zeitplan“ und alle weiteren Infos, die du benötigst, um diese besonderen Tage des Gebets mitzuerleben.

  • Gebetsabende
    Montag, 19. bis Sonntag, 25. September 2022

    Wir treffen uns jeweils um 20 Uhr in der ev. Kirche in Wutöschingen. In den ca. einstündigen Treffen gemeinsam sammeln, für wen und mit welchem Anliegen wir gerne beten möchten – und dann zur Tat schreiten und gemeinsam und individuell dafür beten.

  • Gebetsmorgen
    Montag, 26. September bis Samstag, 01. Oktober 2022

    Wir treffen uns jeweils um 6 Uhr in der ev. Kirche in Wutöschingen. In den ca. einstündigen Treffen gemeinsam sammeln, für wen und mit welchem Anliegen wir gerne beten möchten – und dann zur Tat schreiten und gemeinsam und individuell dafür beten.

  • Gebetsmorgen
    Sonntag, 02. Oktober 2022

    Wir treffen uns um 07.30 Uhr in der ev. Kirche in Wutöschingen. In den ca. einstündigen Treffen gemeinsam sammeln, für wen und mit welchem Anliegen wir gerne beten möchten – und dann zur Tat schreiten und gemeinsam und individuell dafür beten.

    Anschließend möchten wir im Gemeindehaus zusammen frühstücken. Wer möchte, kann danach noch zum Gottesdienst bleiben.

    Bitte meldet euch für das Frühstück bis spätestens Samstagmittag bei Marc Hönes (0152-01760930) an.

  • Gebetsabende
    Montag, 03. Oktober bis Sonntag, 09. Oktober 2022

    Wir treffen uns jeweils um 20 Uhr in der ev. Kirche in Wutöschingen. In den ca. einstündigen Treffen gemeinsam sammeln, für wen und mit welchem Anliegen wir gerne beten möchten – und dann zur Tat schreiten und gemeinsam und individuell dafür beten.

GEBETS-HEFT

44 Seiten voller Kraft, Stärke und Zuversicht.

So könnte man unser „21 Tage des Gebets“-Heft beschreiben. Es ist ein kostbarer Wegbegleiter in diesen 21 Tagen des Gebets und wir wünschen uns so sehr, dass es dich ermutigt, auch über diese Zeit hinaus am Gebet dranzubleiben.

Wir sind überzeugt, dass dieses Heft das Potenzial hat, dir ganz viele wertvolle Impulse mitzugeben u.a. findest du in diesem Heft Gedanken und Impulse zum Vaterunser, zum Stiftshüttengebt oder auch zu geistlicher Kampfführung. Ebenso geht es um „Gebet als Lebensstil“ und das große Thema des Fastens.

Wenn du noch kein eigenes Gebetsheft hast, gibt es folgende Möglichkeiten, eines zu bekommen:

1. Am Sonntagmorgen im Gottesdienst

Die Hefte liegen am Infotisch und im Ausgangsbereich zum Mitnehmen aus.

2. Du lädst dir das Heft als PDF auf dein Tablet, deinen Computer oder dein Smartphone. Klicke dazu auf folgenden Link:  Link Gebetsheft

3. Du meldest dich im Pfarramt und wir schicken dir eines zu (wenn Möglichkeit 1 oder 2 für dich nicht geht):
pfarramt@wutachblick.de / 07744-407

Kontakt

Gerne kannst du uns eine Mail schreiben. Wir melden uns so schnell wie möglich.