In Aktuelles

Am 15. September werden wir im Gottesdienst um 11 Uhr unseren neuen Jugendpastor André Reich in sein Amt einführen sowie für ihn und seine Familie beten und sie unter Gottes Segen stellen. Wir freuen uns riesig, dass Familie Reich den Weg hierher ins Wutachtal gefunden hat.

Als Gemeinde möchten wir nicht einfach nur “wachsen”. Wir möchten vielmehr, dass Menschen im Wutachtal und darüber hinaus “Gott erfahren – und begeistert leben”, wie es unsere Gemeinde-Vision ausdrückt. Menschen sollen nicht nur zum Glauben an Jesus Christus kommen, sondern als seine Nachfolgerinnen und Nachfolger diese Welt verändern.

Dazu müssen wir uns auch immer wieder strukturell “neu aufstellen” und mutige Schritte gehen. Als Gemeindeleitung haben wir deswegen entschieden gehabt, die frei werdende Stelle von Laura Ringler (Kinder- und Jugendreferentin bis 31. Juli 2019) nicht einfach neu zu besetzen, sondern 150% auszuschreiben. So soll es für die Arbeit mit Kindern eine eigene Leitung geben sowie für die Arbeit mit unseren Jugendlichen. Ein Teil davon kommt nun in Erfüllung.

Am 15. September werden wir im Gottesdienst um 11 Uhr André Reich als neuen Jugendpastor unserer Kirchengemeinde einführen. In diesem Gottesdienst werden wir auch alle Kinder, Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher sowie alle, die im Bildungswesen tätig sind, segnen und für sie beten. Ganz besonders natürlich auch für alle Schulanfänger.

Ein neues Schuljahr ist immer ein besonderer Einschnitt, eine neue Etappe – ein neues Land, das vor einem liegt. Es ist wie mit einem Abenteuer: So ganz genau wissen wir nicht, was uns alles erwartet. Deswegen ist es umso wichtiger, in dieses Abenteuer mit Gottes Segen zu starten.

Diese Segnung wird am 15. September im 11 Uhr-Gottesdienst im Anfangsteil sein – anschließend gehen die Kinder dann in ihren Kindergottesdienst.

Recent Posts

Leave a Comment

Kontakt

Sie können uns sehr gerne eine Mail schreiben. Wir melden uns so schnell wie möglich.

Not readable? Change text. captcha txt
%d Bloggern gefällt das: