In Aktuelles

Vom 6. bis 10. Juli wird unsere Kirchengemeinde von einer Kommission des evangelischen Kirchenbezirks Hochrhein visitiert. Was leistet solch eine Visitation? Auf der Homepage unserer Landeskirche heißt es dazu folgendermaßen:

Der geschwisterliche Besuchsdienst spricht Anerkennung und Wertschätzung der geleisteten und gegenwärtig getanen Arbeit aus; nicht nur Gott, sondern auch Menschen zu loben ist unser Amt. Der Besuch geschieht sowohl Vergangenheit und Gegenwart wahrnehmend und verstehend als auch in die Zukunft blickend und darin zielorientiert. Und das nicht nur alle sieben Jahre einmal, sondern in einem vereinbarten verlässlichen Rhythmus von Visitation und Zwischenbesuchen, damit die verschiedenen Ebenen in einem kontinuierlichen Gespräch und als Teil der Welt und der Schöpfung Gottes miteinander verbunden sind und bleiben. (Quelle: www.ekiba.de/html/content/gemeindevisitation.html)

In diesem Rahmen finden verschiedene Veranstaltungen und Begegnungen statt und am Ende dieser Woche wird die Kommission gemeinsam mit dem Ältestenkreis Zielvereinbarungen für die Gemeindearbeit der kommenden Jahre treffen.

Der genaue Ablauf der Visitation sieht folgendermaßen aus:

Mittwoch, 6. Juli 2016
16 Uhr Gespräch mit Pfarrer Brunner

17 Uhr Prüfung des Pfarramtes

18 Uhr Gebäudebegehung

20 Uhr Gespräch mit anderen kirchlichen Mitarbeitern

Freitag, 8. Juli 2016
18 Uhr Begegnung mit Personen des öffentlichen Lebens

20 Uhr Ältestenkreis

Sonntag, 10. Juli 2016
9.30 Uhr Gottesdienst und Kindergottesdienst in Stühlingen

11.00 Uhr Gottesdienst und Kindergottesdienst in Wutöschingen

12.30 Uhr Gemeindeversammlung in Wutöschingen

Recommended Posts

Leave a Comment

Kontakt

Sie können uns sehr gerne eine Mail schreiben. Wir melden uns so schnell wie möglich.

Not readable? Change text.