kinder
Angebote für Kinder
youth
Angebote für Jugendliche
erwachsene
Angebote für Erwachsene

UPDATE 28. AUGUST

Gottesdienste nach den Sommerferien

Ab dem 20. September feiern wir wieder Präsenzgottesdienste. Diese finden am Sonntagmorgen um 09.30 Uhr und 11.00 Uhr in der Evangelischen Kirche in Wutöschingen (Degernauer Str. 41) statt.

Diese Gottesdienste werden eine ganz besondere Ausstrahlung haben, davon sind wir überzeugt. Sie sind anders als „gewohnt“, aber alleine schon das Setting wird ein ganz besonderes und schönes sein. Lass dich überraschen und feiere mit uns diese Gottesdienste!
Besonders freuen wir uns, wenn diejenigen zu den Gottesdiensten kommen, die uns erst in dieser Corona-Zeit online im Gottesdienst besucht haben und jetzt auch den Weg in die Kirche finden.

Aufgrund der Abstandsregelungen und anderen Corona-Vorgaben gibt es allerdings nur ein bestimmtes Kontingent von ca. 55 Plätzen pro Gottesdienst.

Deswegen ist eine Anmeldung zum Gottesdienst im Vorfeld Voraussetzung, um den Gottesdienst mitfeiern zu können.

Diese Anmeldung geschieht ab dem 14.09. online über www.wutachblick.de/gottesdienst/ oder per Telefon unter 07744-407. Dabei ist anzugeben, mit wie vielen Personen aus dem eigenen Haushalt man den Gottesdienst mitfeiern möchte. Gemeinsame Plätze können nur von Personen aus einem gemeinsamen Haushalt “gebucht” werden.

Wir möchten unsere Gottesdienste auch wieder im Internet auf unserem YouTube-Kanal übertragen und planen, dieses Vorhaben mit dem Gottesdienst um 11 Uhr zu realisieren.

UPDATE 06. AUGUST

Zweite Sonderausgabe Wutachblick      

Zum Beginn der Sommerferien ist eine zweite Sonderausgabe unseres Gemeindebriefs  “Wutachblick” erschienen.
Sie ist inzwischen großenteils an alle evangelischen Haushalte im Wutachtal verteilt.

Solltest du nicht zu dieser Gruppe gehören, hast du hier die Möglichkeit, den Wutachblick online zu lesen –
einfach auf das Bild klicken, dann öffnet sich die PDF.

UPDATE 21. JULI

Open Air-Gottesdienste in den Sommerferien        

Im Zeitraum vom 2. August bis 13. September feiern wir unsere Gottesdienste nicht wie in den letzten Monaten als Online-Stream, sondern als Open Air-Gottesdienst auf der Wiese hinter der evangelischen Kirche in Wutöschingen.

Jede und jeder ist herzlich eingeladen, diese Gottesdienste mitzufeiern. Die Gemeindeleitung hat ein Schutzkonzept erarbeitet und so kann unter Einhaltung aller „Corona-Regeln“ Gottesdienst gefeiert werden.

Zu beachten ist Folgendes:

1. Gottesdienstbesucher können, aber müssen keine Mund-Nase-Bedeckung tragen.

2. Auf der Wiese werden Bierbänke als Sitzgelegenheit aufgebaut in gekennzeichneten Flächen. Wer es gerne bequemer hat, darf sehr gerne seinen eigenen Campingstuhl, Hocker oder Liegestuhl mitbringen.

3. Der Zugang zur Wiese erfolgt vor dem Gottesdienst ausschließlich seitlich hinter dem ev. Gemeindehaus.

4. Die Gottesdienste werden nicht im Internet übertragen.

5. Wir freuen uns ganz besonders über Gäste, über „Neue“, über die, die uns vielleicht erst so richtig „online kennen gelernt haben“ in den letzten Wochen.

Beginn der Gottesdienste ist 10 Uhr. Bei Regen entfällt der Gottesdienst – das wird entsprechend vorher über die Smartphone-App der Gemeinde kommuniziert. Diese gibt es kostenlos unter www.wutachblick.de/smartphone-app.

Alle Anwohnerinnen und Anwohner laden wir von Herzen gerne ein, diese Gottesdienste mit zu feiern – auf unserer Wiese oder vom eigenen Balkon aus.

UPDATE 23. JUNI

Neues zu Gottesdiensten und Veranstaltungen

Liebe Freunde und Gemeindeglieder!
Wir würden gerne Möglichkeiten schaffen, bei denen wir als Gemeinde zusammen kommen. Aber alle Vorgaben – staatlich wie landeskirchlich – lassen es momentan noch nicht zu, dass wir in der für uns als Gemeinde auch passenden Form gemeinsam Präsenz-Gottesdienste feiern oder andere gemeinschaftliche Veranstaltungen ermöglichen.

Im Ältestenkreis haben wir nach reiflichen Überlegungen und unter Berücksichtigung aller staatlichen und landeskirchlichen Vorgaben für die kommenden Wochen folgende Entscheidungen getroffen:

1. Gottesdienste am Sonntagmorgen werden bis einschließlich 26. Juli in der gewohnten Form als Streaming-Gottesdienst (YouTube) gefeiert.

2. In unseren Gemeindehäusern und Kirchen können bis auf die Gottesdienst-Aufnahmen und die „Offene Kirche“ in Stühlingen keine weiteren Veranstaltungen stattfinden bis nach den Sommerferien.

3. Hauskreise und Kleingruppen können sich unter Einhaltung aller staatlichen Vorgaben in privaten Räumen treffen.

4. Für die Sonntage in den Sommerferien (2. August bis 13. September) planen wir Open Air-Gottesdienst auf der Wiese hinter der Kirche in Wutöschingen. Darüber werden wir euch beizeiten noch genauer informieren.

Bei Rückfragen könnt ihr euch gerne jederzeit an uns wenden.
Diese Entscheidungen zu treffen, war kein einfacher Weg und wir bitten sehr um euer Verständnis!

UPDATE 12. MAI

Video zur “Offenen Kirche”

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – und ein Video ist noch eindrücklicher. Deswegen haben wir ein Video erstellt, in dem siehst du, was dich in der “Offenen Kirche” erwartet.

UPDATE 7. MAI

Anbetungszentrum Wutachtal wird zur “Offenen Kirche”

In diesen Zeiten von Corona haben wir langsam Mangelerscheinungen. Manchem kann man abhelfen, anderes wird als Mangel erst mal bleiben. Wo kann man aber helfen?
Wenn uns beispielsweise Vitamine fehlen, dann kaufen wir uns Obst.

Aber was tun, wenn mir die Nähe Gottes fehlt oder ich gerne für jemanden beten würde oder auch mal für mich selbst zur Ruhe kommen möchte – was dann?

Wir können Euch kein frisches Obst reichen, aber die Möglichkeit, ein erfrischendes Gebet zu erleben.

In der evangelischen Kirche in Stühlingen haben wir mehrere Gebetsstationen vorbereitet, die zum Gebet motivieren.
Mal sind sie interaktiv, mal nur zum Genießen aber immer im Rahmen der Corona-Regeln.

Es geht dabei nicht darum, gleich den ganzen Obstkorb auf einmal zu essen, sondern eine Frucht (eine Station) pro Besuch reicht völlig aus. Dann hast Du auch länger was davon.

Lass Dich überraschen!

Geöffnet ist das Anbetungszentrum jeden Tag von 8.00 bis 22.00 Uhr.
Folgendes ist im Vorfeld zu beachten:

•    Immer 1,5 m Abstand halten
•    Maximal fünf Personen in der Kirche
•    Bitte eigenen Mundschutz mitbringen
•    Bitte eigenen Kugelschreiber mitbringen
•    Bei Erkältungssymptomen bitte zu Hause bleiben

Alles andere erklärt sich dann vor Ort.

Ach ja, eine coole Station ist auch extra für Kinder da.

UPDATE 30. APRIL

Fortsetzung der Livestream-Gottesdienste in den nächsten Wochen

Bis auf weiteres werden wir unsere Gottesdienste live streamen (im Internet übertragen), wie wir das seit dem 22. März tun.

Ab dem 10. Mai dürfen zwar Gottesdienste unter strengen Hygienevorschriften und Versammlungsgeboten stattfinden – als Gemeindeleitung sehen wir uns aber nicht in der Lage, diese einzuhalten und gleichzeitig Gottesdienst zu feiern.

Diese Vorschriften sehen unter anderem vor:
– Zwei Meter Abstand zum nächsten Sitzplatz (in alle vier Richtungen)
– auch bei allen weiteren Begegnungen mindestens 1,5 Meter Abstand
– Kein Handschlag, keine Umarmungen, keine persönliche Begrüßung
– kein Lobpreis (Gesang ist untersagt)
– Dauer eines “Gottesdienstes”: höchstens 30 Minuten

Wir werden als Gemeindeleitung uns weiterhin mit dieser Situation befassen und hoffen auf euer Verständnis, dass diese Vorgaben eine richtige Gottesdienst-Feier nicht ermöglichen.

Gleichzeit gibt es aber auch gute Nachrichten:
Ab dem 10. Mai hat das Anbetungszentrum in der evangelischen Kirche in Stühlingen täglich von 8 bis 22 Uhr geöffnet. Unter Berücksichtigung aller Hygienevorschriften kann dort jederzeit gebetet werden oder einfach die Stille gesucht werden.

Es wird für Erwachsene und Kinder unter anderem als Anregung und Inspiration verschiedene Stationen und Möglichkeiten des Gebetes geben.

Wann und in welcher Form wir wieder “richtig Gottesdienst feiern” können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen.

Wir hoffen aber sehr, dass ihr nach wie vor online mit uns feiert unter www.wutachblick.de/gottesdienst/ und auf unserem YouTube-Kanal.

Natürlich könnt ihr euch jederzeit an die Hauptamtlichen und an die Ältesten wenden mit euren Bitten und Feedback.

UPDATE 17. APRIL

Ideen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene 

Der Übersichtlichkeit halber haben wir für die drei Bereiche unserer Gemeindearbeit – KINDER | JUGEND | ERWACHSENE – nun Unterseiten eingerichtet. Auf diesen Seiten finden sich speziell für diese Altersgruppen Ideen und Angebote für die momentan herausfordernde Zeit. Deswegen befinden sich diese drei “Kästen” zu Beginn dieser Seite, um schnell auf diese Unterseiten zu gelangen.

UPDATE 11. APRIL

Sonderausgabe Wutachblick

Auf Grund der momentanen Situation haben wir eine Sonderausgabe unseres Gemeindebriefes “Wutachblick” herausgegeben. Inzwischen ist diese an alle evangelischen Haushalte im Wutachtal verteilt.

Aber natürlich kannst du das Heft auch online als PDF lesen – dazu einfach auf das Bild klicken.

UPDATE 07. APRIL

Deutschland betet gemeinsam

Am Mittwoch, den 8. April von 17:00 bis 18:30 Uhr gibt es eine große deutschlandweite Gebetsaktion – getragen von vielen christlichen Verbänden und Einzelpersonen, auch aus Politik und Gesellschaft.

Die Initiatoren schreiben: “In einer Zeit wie dieser muss ein Ruck durch unser Land gehen. Wie wäre es, wenn sich Hunderttausende in Deutschland zeitgleich zum Gebet versammeln würden?
Am Mittwoch, den 8. April, beginnt das jüdische Pessachfest. Das Volk Israel denkt daran, wie Gott es durch Plagen hindurch aus der Gefangenschaft befreit hat. Wir rufen dazu auf, an diesem Tag von 17:00 bis 18:30 Uhr gemeinsam zu beten: für Kranke und Gesunde, für alle, die jetzt wichtige Dienste leisten. Für unser Land! Für unseren Kontinent und alle Menschen weltweit, die von der Krise betroffen sind.
Wir beten gemeinsam! Online! Aus unseren Häusern und Wohnungen!
Verbundenheit statt Isolation – Hoffnung statt Angst. Unser Land braucht Gottes Hilfe und wir wollen ein deutlich sichtbares Zeichen setzen.”
Bist du dabei?

Wie?
Ganz einfach. Gehe einfach am 08.04.2020 um 17.00 auf YouTube unter DEUTSCHLAND BETET GEMEINSAM – Livestream oder live auf Bibel TV, EWTN.TV oder Focus online

Weitere Infos findest du unter www.deutschlandbetetgemeinsam.de

UPDATE 07. APRIL

Gebet für verfolgte Christen

Unsere Situation hier in Deutschland ist nicht mit dem zu vergleichen, was unsere verfolgten Geschwister in anderen Ländern erleben.

OpenDoors, eine christliche Organisation, die sich weltweit für verfolgte Christen einsetzt, liegt es deshalb sehr am Herzen, dass viele Christen für ihre verfolgten Geschwister im Gebet einstehen. Sie dürfen gerade jetzt nicht in Vergessenheit geraten.

Jeden Samstag um 18 Uhr berichten Mitarbeiter via Livestream über die Situation der verfolgten Christen in verschiedenen Ländern und nennen konkrete Gebetsanliegen.

Über verfolgte Christen hören und für sie beten unter  www.opendoors.de/livestream

Die Folgen können jederzeit auch nachträglich angesehen werden.

UPDATE 07. APRIL

Der etwas andere Flashmob an Ostern

Was? Ein Flashmob? Verrückt? Nein – denn es ist ein „stiller Flashmob“. Normalerweise kommen bei einem Flashmob ganz viele Menschen zusammen. Das geht jetzt natürlich nicht.
Aber was ist dann ein „Flashmob an Ostern“?

Schau dir die Grafik an – und mach mit! Gerne kannst du die Grafik speichern und teilen. Je mehr mitmachen, umso mehr Menschen lesen an Ostern (und darüber hinaus): “JESUS IST AUFERSTANDEN!”

UPDATE 07. APRIL

Gottesdienst vom 05. April 2020

Hier kannst du den Gottesdienst vom 05. April (Palmsonntag) noch einmal anschauen.

UPDATE 01. APRIL

Die letzte Woche im Leben Jesu

Wir feiern Gottesdienste dieses Jahr auf Grund der Corona-Krise leider nur an Karfreitag um 15 Uhr und am Ostersonntag um 10 Uhr. Doch wir wollen dir eine ganz besondere Chance geben, die letzten Tage im Leben von Jesus bewusst mitzugehen.

Die letzte Woche im Leben von Jesus war eine ganz besondere Woche. Im Markus-Evangelium lesen wir fast schon chronologische Berichte dessen, was Jesus in den letzten Tagen vor seinem Tod tat.

Es lohnt sich, jeden Tag einen kurzen Abschnitt aus dem Markusevangelium zu lesen. Dadurch kannst du Jesus in seiner letzten Woche hier auf der Erde begleiten.

Für jeden Tag gibt es nicht nur eine Bibelstelle zum Lesen, sondern auch ein paar Gedanken und eine Frage, die dich durch den Tag (oder die Woche) begleitet.

Mehr dazu unter www.wutachblick.de/ostern/.

UPDATE 29. MÄRZ

Gottesdienst vom 29. März 2020

Hier kannst du den Gottesdienst vom 29. März noch einmal anschauen. Leider gibt es von 13:30 bis 22:40 kein LIVE-Bild, sondern nur Ton, da wir technische Schwierigkeiten hatten. Das tut uns leid!

UPDATE 29. MÄRZ

Online-Kindergottesdienst

Liebe Eltern,
liebe Kids,
es gibt einen richtig, richtig coolen “Online-Kindergottesdienst”.

Die einzelnen Episoden könnt ihr euch auf YouTube anschauen.

22.03.2020
www.youtube.com/watch?v=VOhnGDOlEXA

29.03.2020
www.youtube.com/watch?v=XRDmbdmdNz8

Am besten abonniert ihr den Kanal, denn es gibt immer mal auch “zwischendurch” tolle Videos und Mitmach-Aktionen:

www.youtube.com/channel/UCsnIncp_DV3YPMkif-4Npgg

UPDATE 26. MÄRZ

Mitmach-Malaktion für Kids

Liebe Kids,

fällt euch schon die Decke auf den Kopf? Wir haben da was für euch – und uns. Denn wenn ihr mitmacht, wird die Welt ein bisschen bunter. Aber schaut in’s Video rein – dann wisst ihr, was wir meinen.

UPDATE 24. MÄRZ

Gottesdienst-Livestream auch an den kommenden Sonntagen

Auch an den kommenden Sonntagen wird es einen Live-Stream des Gottesdienstes geben. Ihr findet den Link immer unter www.wutachblick.de/gottesdienst/ oder auf unsrem YouTube-Kanal www.youtube.com/c/EvangelischeKirchengemeindeWutachtal.

UPDATE 18. MÄRZ

Gottesdienst-Livestream am 22. März um 10 Uhr

Wir möchten euch in dieser Zeit nicht alleine lassen, deswegen gibt etwas ganz Besonderes: Einen Gottesdienst-Livestream. In der Kirche in Wutöschingen wird ein kleines Team Gottesdienst feiern, der über YouTube direkt zu euch nach Hause ins Wohnzimmer gestreamt wird.

Einfach auf den folgenden Link klicken: https://youtu.be/Fft8vr-u66I

Oder direkt hier im eingebundenen Player schauen:

Sonntag, 22. März um 10 Uhr

UPDATE 17. MÄRZ

5 Tipps für die Gestaltung der “Corona-Zeit”

Mit diesem Video wollen wir dich ermutigen, die kommenden Wochen nicht nur “irgendwie zu überleben”, sondern sie zu gestalten. Dazu gibt es 5 Tipps – schau sie dir im Video an!

UPDATE 16. MÄRZ

Bis auf Weiteres: Absage aller Veranstaltungen

Heute hat die Bundesregierung mit den Landesregierungen neue Leitlinien angesichts der Corona-Situation veröffentlicht. [Hier können sie nachgelesen werden.] Diese Leitlinien lassen für uns als Gemeindeleitung keinen weiteren Schluss zu, als dass bis auf weiteres sämtliche Veranstaltungen unserer Kirchengemeinde nicht stattfinden werden.

Wir halten euch natürlich weiter auf dem Laufenden, wie wir dennoch Gemeinde leben können. Lasst uns kreativ, innovativ und hoffnungsvoll sein. Gebt diese Informationen bitte weiter – vor allem Personen, von denen ihr wisst, dass sie nicht häufig “im Netz unterwegs sind”.

“Hoffnungsvoll” ist nicht nur ein Wert unserer Kirchengemeinde sondern das, was wir als Christen ausstrahlen können – so schwer es fällt. Wir glauben und wir vertrauen, dass Gott gut ist und dass er nicht wegschaut.

Bitte betet für die Menschen in unserer Region, für Erkrankte, für die, die in Quarantäne sind und besonders für alle, die Verantwortung tragen in Politik, Wirtschaft und im Gesundheitswesen.

UPDATE 16. MÄRZ

WhatsApp-Gebetsgruppe

Bei WhatsApp gibt es eine Gebetsgruppe, die David Brunner eingerichtet hat. Wir wollen täglich um 20 Uhr beten. Die Gruppe soll uns dabei eine Hilfe, Unterstützung und Erinnerung sein. Wenn Du der Gruppe beitreten möchtest, dann scanne einfach den QR-Code ab.

UPDATE 15. MÄRZ

Hilfe-Plattform in Stühlingen

Andrea Barth (Gemeindemitglied und Familienbeauftragte der Stadt Stühlingen) schreibt in unserer Gemeinde-App für das Smartphone [hier kostenlos herunterladen] folgendes:

Durch die Schließung von Schule, Kita und Hort wird ein spontaner Bedarf an übergangsweiser Kinderbetreuung entstehen. Außerdem benötigen ggf. ältere und/oder vorerkrankte Alleinstehende jemanden, der für sie Einkäufe erledigt, damit sie vorerst geschützt zu Hause bleiben können – oder auch einfach Dienste und Kleinangebote, damit niemandem die Decke auf den Kopf fällt.

Als Familienbeauftragte von Stühlingen sitze ich am Knotenpunkt und kann Angebote direkt dahin weiterleiten wo Nachfrage besteht. Seid ihr bereit? Denkt drüber nach, prüft eure Kapazitäten. Ich freue mich über Rückmeldungen.

Wer sich vorstellen kann, Andrea Barth zu unterstützen und damit in/um Stühlingen den Menschen zu helfen, kann sich direkt mit ihr in Verbindung setzen:

barth@stuehlingen.de

0173-2670947

UPDATE 15. MÄRZ

Finden Hauskreise/Kleingruppen statt?

Da uns immer wieder Nachfragen erreichen: Auch Hauskreise/Kleingruppen finden bis auf Weiteres nicht statt. Eine zu große Nähe in kleinen Räumen bietet dem Corona-Virus jede Menge Angriffsfläche. Diese wollen wir nicht bieten.

Wir arbeiten aber auch hier an Lösungen, wie wir bspw. durch Live-Stream euch als Kleingruppe verbinden können.

UPDATE 14. MÄRZ

Empfehlung für einen Live-Stream

Am 15. März fallen bei uns die Gottesdienste aus. Wir arbeiten an einer technischen Lösung, einen Gottesdienst im Live-Stream anzubieten. Das schaffen wir aber frühestens am 22. März.

Wenn du am 15. März aber dennoch einen Gottesdienst online verfolgen möchtest, empfehlen wir dir den Gottesdienst der landeskirchlichen Matthäus-Gemeinde in Bremen – du findest ihn um 11 Uhr im Live-Stream auf youtube: https://youtu.be/UkrhuJXGugM.

UPDATE 14. MÄRZ

Das Beste, das wir als Christen tun können, ist: Beten!

Deswegen die herzliche Einladung, heute (14. März) um 20 Uhr für das Wutachtal, für Deutschland, für erkrankte Personen zu beten. Jeder dort, wo er/sie ist. Keine gemeinsame Versammlung, sondern jeder zuhause auf dem Sofa, im Bett, im Auto, im Wald – wo auch immer.

Macht euch um nichts Sorgen! Wendet euch vielmehr in jeder Lage mit Bitten und Flehen und voll Dankbarkeit an Gott und bringt eure Anliegen vor ihn.” (Philipper 4,6)

UPDATE 14. MÄRZ

Video-Input

Ein Bild sagt mehr als tausend (geschriebene) Worte – ein Video sagt noch mehr. Hier kommt ein erstes Update von Pfarrer David Brunner.

Video-Update 1 zum Umgang mit der "Corona-Herausforderung"

UPDATE 13. MÄRZ

Kinderwoche in den Osterferien abgesagt

Auf Grund der momentanen Situationen und der Tatsache, dass die Schulen und Kitas in Baden Württemberg bis Ostern geschlossen sein werden, wird die Kinderwoche in den Osterferien leider nicht stattfinden.

UPDATE 13. MÄRZ

Keine Gottesdienste am 14./15. März; keine Veranstaltung in der kommenden Woche

Liebe Gemeindeglieder, liebe Freunde,
auf Grund der aktuellen Ereignisse und Empfehlungen seitens unserer Staats- und Landesregierung sowie des Landkreises Waldshut im Blick auf die „Corona-Situation“ finden am kommenden Sonntag (15. März) keine Gottesdienste und keine Kindergottesdienste statt.

Auch der FEUER-ABEND morgen (14. März) findet NICHT statt.

Das 24h-Gebet jedoch ist gerade schon in vollem Gange und findet wie geplant statt.

Darüber hinaus finden auch in der kommenden Woche KEINE VERANSTALTUNGEN in unserer Kirchengemeinde statt.

Ob es am Sonntag in einer Woche (22. März) Gottesdienste geben wird, ist noch unsicher. Wir arbeiten aber an alternativen Lösungen wie bspw. eines Live-Streams.
Mitte/Ende der kommenden Woche werden wir euch darüber informieren, wie die nächsten Wochen aussehen werden.

Bitte betet in dieser enormen Ausnahmesituation für unser Land, für unsere Politiker – und vor allem: Für alle Menschen, die erkrankt sind.
Corona hält die Welt in Schach – aber Gott hält die Welt in seiner Hand. Das dürfen wir bei allem nicht vergessen.

Bitte gebt diese Informationen weiter – und wenn ihr in einem Team mitarbeitet oder leitet: Informiert eure Mitarbeiter.

Vielen Dank für euer Verständnis!

Lade dir am besten unsere kostenlose Gemeinde-App für das Smartphone herunter. [HIER KLICKEN]

In der App werden wir weitere Informationen auch veröffentlichen, so dass du schnell auf dem aktuellen Stand bist.

UPDATE 23. JUNI

Neues zu Gottesdiensten und Veranstaltungen

Liebe Freunde und Gemeindeglieder!
Wir würden gerne Möglichkeiten schaffen, bei denen wir als Gemeinde zusammen kommen. Aber alle Vorgaben – staatlich wie landeskirchlich – lassen es momentan noch nicht zu, dass wir in der für uns als Gemeinde auch passenden Form gemeinsam Präsenz-Gottesdienste feiern oder andere gemeinschaftliche Veranstaltungen ermöglichen.

Im Ältestenkreis haben wir nach reiflichen Überlegungen und unter Berücksichtigung aller staatlichen und landeskirchlichen Vorgaben für die kommenden Wochen folgende Entscheidungen getroffen:

1. Gottesdienste am Sonntagmorgen werden bis einschließlich 26. Juli in der gewohnten Form als Streaming-Gottesdienst (YouTube) gefeiert.

2. In unseren Gemeindehäusern und Kirchen können bis auf die Gottesdienst-Aufnahmen und die „Offene Kirche“ in Stühlingen keine weiteren Veranstaltungen stattfinden bis nach den Sommerferien.

3. Hauskreise und Kleingruppen können sich unter Einhaltung aller staatlichen Vorgaben in privaten Räumen treffen.

4. Für die Sonntage in den Sommerferien (2. August bis 13. September) planen wir Open Air-Gottesdienst auf der Wiese hinter der Kirche in Wutöschingen. Darüber werden wir euch beizeiten noch genauer informieren.

Bei Rückfragen könnt ihr euch gerne jederzeit an uns wenden.
Diese Entscheidungen zu treffen, war kein einfacher Weg und wir bitten sehr um euer Verständnis!

UPDATE 12. MAI

Video zur “Offenen Kirche”

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – und ein Video ist noch eindrücklicher. Deswegen haben wir ein Video erstellt, in dem siehst du, was dich in der “Offenen Kirche” erwartet.

UPDATE 7. MAI

Anbetungszentrum Wutachtal wird zur “Offenen Kirche”

In diesen Zeiten von Corona haben wir langsam Mangelerscheinungen. Manchem kann man abhelfen, anderes wird als Mangel erst mal bleiben. Wo kann man aber helfen?
Wenn uns beispielsweise Vitamine fehlen, dann kaufen wir uns Obst.

Aber was tun, wenn mir die Nähe Gottes fehlt oder ich gerne für jemanden beten würde oder auch mal für mich selbst zur Ruhe kommen möchte – was dann?

Wir können Euch kein frisches Obst reichen, aber die Möglichkeit, ein erfrischendes Gebet zu erleben.

In der evangelischen Kirche in Stühlingen haben wir mehrere Gebetsstationen vorbereitet, die zum Gebet motivieren.
Mal sind sie interaktiv, mal nur zum Genießen aber immer im Rahmen der Corona-Regeln.

Es geht dabei nicht darum, gleich den ganzen Obstkorb auf einmal zu essen, sondern eine Frucht (eine Station) pro Besuch reicht völlig aus. Dann hast Du auch länger was davon.

Lass Dich überraschen!

Geöffnet ist das Anbetungszentrum jeden Tag von 8.00 bis 22.00 Uhr.
Folgendes ist im Vorfeld zu beachten:

•    Immer 1,5 m Abstand halten
•    Maximal fünf Personen in der Kirche
•    Bitte eigenen Mundschutz mitbringen
•    Bitte eigenen Kugelschreiber mitbringen
•    Bei Erkältungssymptomen bitte zu Hause bleiben

Alles andere erklärt sich dann vor Ort.

Ach ja, eine coole Station ist auch extra für Kinder da.

UPDATE 30. APRIL

Fortsetzung der Livestream-Gottesdienste in den nächsten Wochen

Bis auf weiteres werden wir unsere Gottesdienste live streamen (im Internet übertragen), wie wir das seit dem 22. März tun.

Ab dem 10. Mai dürfen zwar Gottesdienste unter strengen Hygienevorschriften und Versammlungsgeboten stattfinden – als Gemeindeleitung sehen wir uns aber nicht in der Lage, diese einzuhalten und gleichzeitig Gottesdienst zu feiern.

Diese Vorschriften sehen unter anderem vor:
– Zwei Meter Abstand zum nächsten Sitzplatz (in alle vier Richtungen)
– auch bei allen weiteren Begegnungen mindestens 1,5 Meter Abstand
– Kein Handschlag, keine Umarmungen, keine persönliche Begrüßung
– kein Lobpreis (Gesang ist untersagt)
– Dauer eines “Gottesdienstes”: höchstens 30 Minuten

Wir werden als Gemeindeleitung uns weiterhin mit dieser Situation befassen und hoffen auf euer Verständnis, dass diese Vorgaben eine richtige Gottesdienst-Feier nicht ermöglichen.

Gleichzeit gibt es aber auch gute Nachrichten:
Ab dem 10. Mai hat das Anbetungszentrum in der evangelischen Kirche in Stühlingen täglich von 8 bis 22 Uhr geöffnet. Unter Berücksichtigung aller Hygienevorschriften kann dort jederzeit gebetet werden oder einfach die Stille gesucht werden.

Es wird für Erwachsene und Kinder unter anderem als Anregung und Inspiration verschiedene Stationen und Möglichkeiten des Gebetes geben.

Wann und in welcher Form wir wieder “richtig Gottesdienst feiern” können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen.

Wir hoffen aber sehr, dass ihr nach wie vor online mit uns feiert unter www.wutachblick.de/gottesdienst/ und auf unserem YouTube-Kanal.

Natürlich könnt ihr euch jederzeit an die Hauptamtlichen und an die Ältesten wenden mit euren Bitten und Feedback.

UPDATE 17. APRIL

Ideen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene 

Der Übersichtlichkeit halber haben wir für die drei Bereiche unserer Gemeindearbeit – KINDER | JUGEND | ERWACHSENE – nun Unterseiten eingerichtet. Auf diesen Seiten finden sich speziell für diese Altersgruppen Ideen und Angebote für die momentan herausfordernde Zeit. Deswegen befinden sich diese drei “Kästen” zu Beginn dieser Seite, um schnell auf diese Unterseiten zu gelangen.

UPDATE 11. APRIL

Sonderausgabe Wutachblick

Auf Grund der momentanen Situation haben wir eine Sonderausgabe unseres Gemeindebriefes “Wutachblick” herausgegeben. Inzwischen ist diese an alle evangelischen Haushalte im Wutachtal verteilt.

Aber natürlich kannst du das Heft auch online als PDF lesen – dazu einfach auf das Bild klicken.

UPDATE 07. APRIL

Deutschland betet gemeinsam

Am Mittwoch, den 8. April von 17:00 bis 18:30 Uhr gibt es eine große deutschlandweite Gebetsaktion – getragen von vielen christlichen Verbänden und Einzelpersonen, auch aus Politik und Gesellschaft.

Die Initiatoren schreiben: “In einer Zeit wie dieser muss ein Ruck durch unser Land gehen. Wie wäre es, wenn sich Hunderttausende in Deutschland zeitgleich zum Gebet versammeln würden?
Am Mittwoch, den 8. April, beginnt das jüdische Pessachfest. Das Volk Israel denkt daran, wie Gott es durch Plagen hindurch aus der Gefangenschaft befreit hat. Wir rufen dazu auf, an diesem Tag von 17:00 bis 18:30 Uhr gemeinsam zu beten: für Kranke und Gesunde, für alle, die jetzt wichtige Dienste leisten. Für unser Land! Für unseren Kontinent und alle Menschen weltweit, die von der Krise betroffen sind.
Wir beten gemeinsam! Online! Aus unseren Häusern und Wohnungen!
Verbundenheit statt Isolation – Hoffnung statt Angst. Unser Land braucht Gottes Hilfe und wir wollen ein deutlich sichtbares Zeichen setzen.”
Bist du dabei?

Wie?
Ganz einfach. Gehe einfach am 08.04.2020 um 17.00 auf YouTube unter DEUTSCHLAND BETET GEMEINSAM – Livestream oder live auf Bibel TV, EWTN.TV oder Focus online

Weitere Infos findest du unter www.deutschlandbetetgemeinsam.de

UPDATE 07. APRIL

Gebet für verfolgte Christen

Unsere Situation hier in Deutschland ist nicht mit dem zu vergleichen, was unsere verfolgten Geschwister in anderen Ländern erleben.

OpenDoors, eine christliche Organisation, die sich weltweit für verfolgte Christen einsetzt, liegt es deshalb sehr am Herzen, dass viele Christen für ihre verfolgten Geschwister im Gebet einstehen. Sie dürfen gerade jetzt nicht in Vergessenheit geraten.

Jeden Samstag um 18 Uhr berichten Mitarbeiter via Livestream über die Situation der verfolgten Christen in verschiedenen Ländern und nennen konkrete Gebetsanliegen.

Über verfolgte Christen hören und für sie beten unter  www.opendoors.de/livestream

Die Folgen können jederzeit auch nachträglich angesehen werden.

UPDATE 07. APRIL

Der etwas andere Flashmob an Ostern

Was? Ein Flashmob? Verrückt? Nein – denn es ist ein „stiller Flashmob“. Normalerweise kommen bei einem Flashmob ganz viele Menschen zusammen. Das geht jetzt natürlich nicht.
Aber was ist dann ein „Flashmob an Ostern“?

Schau dir die Grafik an – und mach mit! Gerne kannst du die Grafik speichern und teilen. Je mehr mitmachen, umso mehr Menschen lesen an Ostern (und darüber hinaus): “JESUS IST AUFERSTANDEN!”

UPDATE 07. APRIL

Gottesdienst vom 05. April 2020

Hier kannst du den Gottesdienst vom 05. April (Palmsonntag) noch einmal anschauen.

UPDATE 01. APRIL

Die letzte Woche im Leben Jesu

Wir feiern Gottesdienste dieses Jahr auf Grund der Corona-Krise leider nur an Karfreitag um 15 Uhr und am Ostersonntag um 10 Uhr. Doch wir wollen dir eine ganz besondere Chance geben, die letzten Tage im Leben von Jesus bewusst mitzugehen.

Die letzte Woche im Leben von Jesus war eine ganz besondere Woche. Im Markus-Evangelium lesen wir fast schon chronologische Berichte dessen, was Jesus in den letzten Tagen vor seinem Tod tat.

Es lohnt sich, jeden Tag einen kurzen Abschnitt aus dem Markusevangelium zu lesen. Dadurch kannst du Jesus in seiner letzten Woche hier auf der Erde begleiten.

Für jeden Tag gibt es nicht nur eine Bibelstelle zum Lesen, sondern auch ein paar Gedanken und eine Frage, die dich durch den Tag (oder die Woche) begleitet.

Mehr dazu unter www.wutachblick.de/ostern/.

UPDATE 29. MÄRZ

Gottesdienst vom 29. März 2020

Hier kannst du den Gottesdienst vom 29. März noch einmal anschauen. Leider gibt es von 13:30 bis 22:40 kein LIVE-Bild, sondern nur Ton, da wir technische Schwierigkeiten hatten. Das tut uns leid!

UPDATE 29. MÄRZ

Online-Kindergottesdienst

Liebe Eltern,
liebe Kids,
es gibt einen richtig, richtig coolen “Online-Kindergottesdienst”.

Die einzelnen Episoden könnt ihr euch auf YouTube anschauen.

22.03.2020
www.youtube.com/watch?v=VOhnGDOlEXA

29.03.2020
www.youtube.com/watch?v=XRDmbdmdNz8

Am besten abonniert ihr den Kanal, denn es gibt immer mal auch “zwischendurch” tolle Videos und Mitmach-Aktionen:

www.youtube.com/channel/UCsnIncp_DV3YPMkif-4Npgg

UPDATE 26. MÄRZ

Mitmach-Malaktion für Kids

Liebe Kids,

fällt euch schon die Decke auf den Kopf? Wir haben da was für euch – und uns. Denn wenn ihr mitmacht, wird die Welt ein bisschen bunter. Aber schaut in’s Video rein – dann wisst ihr, was wir meinen.

UPDATE 24. MÄRZ

Gottesdienst-Livestream auch an den kommenden Sonntagen

Auch an den kommenden Sonntagen wird es einen Live-Stream des Gottesdienstes geben. Ihr findet den Link immer unter www.wutachblick.de/gottesdienst/ oder auf unsrem YouTube-Kanal www.youtube.com/c/EvangelischeKirchengemeindeWutachtal.

UPDATE 18. MÄRZ

Gottesdienst-Livestream am 22. März um 10 Uhr

Wir möchten euch in dieser Zeit nicht alleine lassen, deswegen gibt etwas ganz Besonderes: Einen Gottesdienst-Livestream. In der Kirche in Wutöschingen wird ein kleines Team Gottesdienst feiern, der über YouTube direkt zu euch nach Hause ins Wohnzimmer gestreamt wird.

Einfach auf den folgenden Link klicken: https://youtu.be/Fft8vr-u66I

Oder direkt hier im eingebundenen Player schauen:

Sonntag, 22. März um 10 Uhr

UPDATE 17. MÄRZ

5 Tipps für die Gestaltung der “Corona-Zeit”

Mit diesem Video wollen wir dich ermutigen, die kommenden Wochen nicht nur “irgendwie zu überleben”, sondern sie zu gestalten. Dazu gibt es 5 Tipps – schau sie dir im Video an!

UPDATE 16. MÄRZ

Bis auf Weiteres: Absage aller Veranstaltungen

Heute hat die Bundesregierung mit den Landesregierungen neue Leitlinien angesichts der Corona-Situation veröffentlicht. [Hier können sie nachgelesen werden.] Diese Leitlinien lassen für uns als Gemeindeleitung keinen weiteren Schluss zu, als dass bis auf weiteres sämtliche Veranstaltungen unserer Kirchengemeinde nicht stattfinden werden.

Wir halten euch natürlich weiter auf dem Laufenden, wie wir dennoch Gemeinde leben können. Lasst uns kreativ, innovativ und hoffnungsvoll sein. Gebt diese Informationen bitte weiter – vor allem Personen, von denen ihr wisst, dass sie nicht häufig “im Netz unterwegs sind”.

“Hoffnungsvoll” ist nicht nur ein Wert unserer Kirchengemeinde sondern das, was wir als Christen ausstrahlen können – so schwer es fällt. Wir glauben und wir vertrauen, dass Gott gut ist und dass er nicht wegschaut.

Bitte betet für die Menschen in unserer Region, für Erkrankte, für die, die in Quarantäne sind und besonders für alle, die Verantwortung tragen in Politik, Wirtschaft und im Gesundheitswesen.

UPDATE 16. MÄRZ

WhatsApp-Gebetsgruppe

Bei WhatsApp gibt es eine Gebetsgruppe, die David Brunner eingerichtet hat. Wir wollen täglich um 20 Uhr beten. Die Gruppe soll uns dabei eine Hilfe, Unterstützung und Erinnerung sein. Wenn Du der Gruppe beitreten möchtest, dann scanne einfach den QR-Code ab.

UPDATE 15. MÄRZ

Hilfe-Plattform in Stühlingen

Andrea Barth (Gemeindemitglied und Familienbeauftragte der Stadt Stühlingen) schreibt in unserer Gemeinde-App für das Smartphone [hier kostenlos herunterladen] folgendes:

Durch die Schließung von Schule, Kita und Hort wird ein spontaner Bedarf an übergangsweiser Kinderbetreuung entstehen. Außerdem benötigen ggf. ältere und/oder vorerkrankte Alleinstehende jemanden, der für sie Einkäufe erledigt, damit sie vorerst geschützt zu Hause bleiben können – oder auch einfach Dienste und Kleinangebote, damit niemandem die Decke auf den Kopf fällt.

Als Familienbeauftragte von Stühlingen sitze ich am Knotenpunkt und kann Angebote direkt dahin weiterleiten wo Nachfrage besteht. Seid ihr bereit? Denkt drüber nach, prüft eure Kapazitäten. Ich freue mich über Rückmeldungen.

Wer sich vorstellen kann, Andrea Barth zu unterstützen und damit in/um Stühlingen den Menschen zu helfen, kann sich direkt mit ihr in Verbindung setzen:

barth@stuehlingen.de

0173-2670947

UPDATE 15. MÄRZ

Finden Hauskreise/Kleingruppen statt?

Da uns immer wieder Nachfragen erreichen: Auch Hauskreise/Kleingruppen finden bis auf Weiteres nicht statt. Eine zu große Nähe in kleinen Räumen bietet dem Corona-Virus jede Menge Angriffsfläche. Diese wollen wir nicht bieten.

Wir arbeiten aber auch hier an Lösungen, wie wir bspw. durch Live-Stream euch als Kleingruppe verbinden können.

UPDATE 14. MÄRZ

Empfehlung für einen Live-Stream

Am 15. März fallen bei uns die Gottesdienste aus. Wir arbeiten an einer technischen Lösung, einen Gottesdienst im Live-Stream anzubieten. Das schaffen wir aber frühestens am 22. März.

Wenn du am 15. März aber dennoch einen Gottesdienst online verfolgen möchtest, empfehlen wir dir den Gottesdienst der landeskirchlichen Matthäus-Gemeinde in Bremen – du findest ihn um 11 Uhr im Live-Stream auf youtube: https://youtu.be/UkrhuJXGugM.

UPDATE 14. MÄRZ

Das Beste, das wir als Christen tun können, ist: Beten!

Deswegen die herzliche Einladung, heute (14. März) um 20 Uhr für das Wutachtal, für Deutschland, für erkrankte Personen zu beten. Jeder dort, wo er/sie ist. Keine gemeinsame Versammlung, sondern jeder zuhause auf dem Sofa, im Bett, im Auto, im Wald – wo auch immer.

Macht euch um nichts Sorgen! Wendet euch vielmehr in jeder Lage mit Bitten und Flehen und voll Dankbarkeit an Gott und bringt eure Anliegen vor ihn.” (Philipper 4,6)

UPDATE 14. MÄRZ

Video-Input

Ein Bild sagt mehr als tausend (geschriebene) Worte – ein Video sagt noch mehr. Hier kommt ein erstes Update von Pfarrer David Brunner.

Video-Update 1 zum Umgang mit der "Corona-Herausforderung"

UPDATE 13. MÄRZ

Kinderwoche in den Osterferien abgesagt

Auf Grund der momentanen Situationen und der Tatsache, dass die Schulen und Kitas in Baden Württemberg bis Ostern geschlossen sein werden, wird die Kinderwoche in den Osterferien leider nicht stattfinden.

UPDATE 13. MÄRZ

Keine Gottesdienste am 14./15. März; keine Veranstaltung in der kommenden Woche

Liebe Gemeindeglieder, liebe Freunde,
auf Grund der aktuellen Ereignisse und Empfehlungen seitens unserer Staats- und Landesregierung sowie des Landkreises Waldshut im Blick auf die „Corona-Situation“ finden am kommenden Sonntag (15. März) keine Gottesdienste und keine Kindergottesdienste statt.

Auch der FEUER-ABEND morgen (14. März) findet NICHT statt.

Das 24h-Gebet jedoch ist gerade schon in vollem Gange und findet wie geplant statt.

Darüber hinaus finden auch in der kommenden Woche KEINE VERANSTALTUNGEN in unserer Kirchengemeinde statt.

Ob es am Sonntag in einer Woche (22. März) Gottesdienste geben wird, ist noch unsicher. Wir arbeiten aber an alternativen Lösungen wie bspw. eines Live-Streams.
Mitte/Ende der kommenden Woche werden wir euch darüber informieren, wie die nächsten Wochen aussehen werden.

Bitte betet in dieser enormen Ausnahmesituation für unser Land, für unsere Politiker – und vor allem: Für alle Menschen, die erkrankt sind.
Corona hält die Welt in Schach – aber Gott hält die Welt in seiner Hand. Das dürfen wir bei allem nicht vergessen.

Bitte gebt diese Informationen weiter – und wenn ihr in einem Team mitarbeitet oder leitet: Informiert eure Mitarbeiter.

Vielen Dank für euer Verständnis!

Lade dir am besten unsere kostenlose Gemeinde-App für das Smartphone herunter. [HIER KLICKEN]

In der App werden wir weitere Informationen auch veröffentlichen, so dass du schnell auf dem aktuellen Stand bist.

UPDATE 12. MAI

Video zur “Offenen Kirche”

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – und ein Video ist noch eindrücklicher. Deswegen haben wir ein Video erstellt, in dem siehst du, was dich in der “Offenen Kirche” erwartet.

UPDATE 7. MAI

Anbetungszentrum Wutachtal wird zur “Offenen Kirche”

In diesen Zeiten von Corona haben wir langsam Mangelerscheinungen. Manchem kann man abhelfen, anderes wird als Mangel erst mal bleiben. Wo kann man aber helfen?
Wenn uns beispielsweise Vitamine fehlen, dann kaufen wir uns Obst.

Aber was tun, wenn mir die Nähe Gottes fehlt oder ich gerne für jemanden beten würde oder auch mal für mich selbst zur Ruhe kommen möchte – was dann?

Wir können Euch kein frisches Obst reichen, aber die Möglichkeit, ein erfrischendes Gebet zu erleben.

In der evangelischen Kirche in Stühlingen haben wir mehrere Gebetsstationen vorbereitet, die zum Gebet motivieren.
Mal sind sie interaktiv, mal nur zum Genießen aber immer im Rahmen der Corona-Regeln.

Es geht dabei nicht darum, gleich den ganzen Obstkorb auf einmal zu essen, sondern eine Frucht (eine Station) pro Besuch reicht völlig aus. Dann hast Du auch länger was davon.

Lass Dich überraschen!

Geöffnet ist das Anbetungszentrum jeden Tag von 8.00 bis 22.00 Uhr.
Folgendes ist im Vorfeld zu beachten:

•    Immer 1,5 m Abstand halten
•    Maximal fünf Personen in der Kirche
•    Bitte eigenen Mundschutz mitbringen
•    Bitte eigenen Kugelschreiber mitbringen
•    Bei Erkältungssymptomen bitte zu Hause bleiben

Alles andere erklärt sich dann vor Ort.

Ach ja, eine coole Station ist auch extra für Kinder da.

UPDATE 30. APRIL

Fortsetzung der Livestream-Gottesdienste in den nächsten Wochen

Bis auf weiteres werden wir unsere Gottesdienste live streamen (im Internet übertragen), wie wir das seit dem 22. März tun.

Ab dem 10. Mai dürfen zwar Gottesdienste unter strengen Hygienevorschriften und Versammlungsgeboten stattfinden – als Gemeindeleitung sehen wir uns aber nicht in der Lage, diese einzuhalten und gleichzeitig Gottesdienst zu feiern.

Diese Vorschriften sehen unter anderem vor:
– Zwei Meter Abstand zum nächsten Sitzplatz (in alle vier Richtungen)
– auch bei allen weiteren Begegnungen mindestens 1,5 Meter Abstand
– Kein Handschlag, keine Umarmungen, keine persönliche Begrüßung
– kein Lobpreis (Gesang ist untersagt)
– Dauer eines “Gottesdienstes”: höchstens 30 Minuten

Wir werden als Gemeindeleitung uns weiterhin mit dieser Situation befassen und hoffen auf euer Verständnis, dass diese Vorgaben eine richtige Gottesdienst-Feier nicht ermöglichen.

Gleichzeit gibt es aber auch gute Nachrichten:
Ab dem 10. Mai hat das Anbetungszentrum in der evangelischen Kirche in Stühlingen täglich von 8 bis 22 Uhr geöffnet. Unter Berücksichtigung aller Hygienevorschriften kann dort jederzeit gebetet werden oder einfach die Stille gesucht werden.

Es wird für Erwachsene und Kinder unter anderem als Anregung und Inspiration verschiedene Stationen und Möglichkeiten des Gebetes geben.

Wann und in welcher Form wir wieder “richtig Gottesdienst feiern” können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen.

Wir hoffen aber sehr, dass ihr nach wie vor online mit uns feiert unter www.wutachblick.de/gottesdienst/ und auf unserem YouTube-Kanal.

Natürlich könnt ihr euch jederzeit an die Hauptamtlichen und an die Ältesten wenden mit euren Bitten und Feedback.

UPDATE 17. APRIL

Ideen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene 

Der Übersichtlichkeit halber haben wir für die drei Bereiche unserer Gemeindearbeit – KINDER | JUGEND | ERWACHSENE – nun Unterseiten eingerichtet. Auf diesen Seiten finden sich speziell für diese Altersgruppen Ideen und Angebote für die momentan herausfordernde Zeit. Deswegen befinden sich diese drei “Kästen” zu Beginn dieser Seite, um schnell auf diese Unterseiten zu gelangen.

UPDATE 11. APRIL

Sonderausgabe Wutachblick

Auf Grund der momentanen Situation haben wir eine Sonderausgabe unseres Gemeindebriefes “Wutachblick” herausgegeben. Inzwischen ist diese an alle evangelischen Haushalte im Wutachtal verteilt.

Aber natürlich kannst du das Heft auch online als PDF lesen – dazu einfach auf das Bild klicken.

UPDATE 07. APRIL

Deutschland betet gemeinsam

Am Mittwoch, den 8. April von 17:00 bis 18:30 Uhr gibt es eine große deutschlandweite Gebetsaktion – getragen von vielen christlichen Verbänden und Einzelpersonen, auch aus Politik und Gesellschaft.

Die Initiatoren schreiben: “In einer Zeit wie dieser muss ein Ruck durch unser Land gehen. Wie wäre es, wenn sich Hunderttausende in Deutschland zeitgleich zum Gebet versammeln würden?
Am Mittwoch, den 8. April, beginnt das jüdische Pessachfest. Das Volk Israel denkt daran, wie Gott es durch Plagen hindurch aus der Gefangenschaft befreit hat. Wir rufen dazu auf, an diesem Tag von 17:00 bis 18:30 Uhr gemeinsam zu beten: für Kranke und Gesunde, für alle, die jetzt wichtige Dienste leisten. Für unser Land! Für unseren Kontinent und alle Menschen weltweit, die von der Krise betroffen sind.
Wir beten gemeinsam! Online! Aus unseren Häusern und Wohnungen!
Verbundenheit statt Isolation – Hoffnung statt Angst. Unser Land braucht Gottes Hilfe und wir wollen ein deutlich sichtbares Zeichen setzen.”
Bist du dabei?

Wie?
Ganz einfach. Gehe einfach am 08.04.2020 um 17.00 auf YouTube unter DEUTSCHLAND BETET GEMEINSAM – Livestream oder live auf Bibel TV, EWTN.TV oder Focus online

Weitere Infos findest du unter www.deutschlandbetetgemeinsam.de

UPDATE 07. APRIL

Gebet für verfolgte Christen

Unsere Situation hier in Deutschland ist nicht mit dem zu vergleichen, was unsere verfolgten Geschwister in anderen Ländern erleben.

OpenDoors, eine christliche Organisation, die sich weltweit für verfolgte Christen einsetzt, liegt es deshalb sehr am Herzen, dass viele Christen für ihre verfolgten Geschwister im Gebet einstehen. Sie dürfen gerade jetzt nicht in Vergessenheit geraten.

Jeden Samstag um 18 Uhr berichten Mitarbeiter via Livestream über die Situation der verfolgten Christen in verschiedenen Ländern und nennen konkrete Gebetsanliegen.

Über verfolgte Christen hören und für sie beten unter  www.opendoors.de/livestream

Die Folgen können jederzeit auch nachträglich angesehen werden.

UPDATE 07. APRIL

Der etwas andere Flashmob an Ostern

Was? Ein Flashmob? Verrückt? Nein – denn es ist ein „stiller Flashmob“. Normalerweise kommen bei einem Flashmob ganz viele Menschen zusammen. Das geht jetzt natürlich nicht.
Aber was ist dann ein „Flashmob an Ostern“?

Schau dir die Grafik an – und mach mit! Gerne kannst du die Grafik speichern und teilen. Je mehr mitmachen, umso mehr Menschen lesen an Ostern (und darüber hinaus): “JESUS IST AUFERSTANDEN!”

UPDATE 07. APRIL

Gottesdienst vom 05. April 2020

Hier kannst du den Gottesdienst vom 05. April (Palmsonntag) noch einmal anschauen.

UPDATE 01. APRIL

Die letzte Woche im Leben Jesu

Wir feiern Gottesdienste dieses Jahr auf Grund der Corona-Krise leider nur an Karfreitag um 15 Uhr und am Ostersonntag um 10 Uhr. Doch wir wollen dir eine ganz besondere Chance geben, die letzten Tage im Leben von Jesus bewusst mitzugehen.

Die letzte Woche im Leben von Jesus war eine ganz besondere Woche. Im Markus-Evangelium lesen wir fast schon chronologische Berichte dessen, was Jesus in den letzten Tagen vor seinem Tod tat.

Es lohnt sich, jeden Tag einen kurzen Abschnitt aus dem Markusevangelium zu lesen. Dadurch kannst du Jesus in seiner letzten Woche hier auf der Erde begleiten.

Für jeden Tag gibt es nicht nur eine Bibelstelle zum Lesen, sondern auch ein paar Gedanken und eine Frage, die dich durch den Tag (oder die Woche) begleitet.

Mehr dazu unter www.wutachblick.de/ostern/.

UPDATE 29. MÄRZ

Gottesdienst vom 29. März 2020

Hier kannst du den Gottesdienst vom 29. März noch einmal anschauen. Leider gibt es von 13:30 bis 22:40 kein LIVE-Bild, sondern nur Ton, da wir technische Schwierigkeiten hatten. Das tut uns leid!

UPDATE 29. MÄRZ

Online-Kindergottesdienst

Liebe Eltern,
liebe Kids,
es gibt einen richtig, richtig coolen “Online-Kindergottesdienst”.

Die einzelnen Episoden könnt ihr euch auf YouTube anschauen.

22.03.2020
www.youtube.com/watch?v=VOhnGDOlEXA

29.03.2020
www.youtube.com/watch?v=XRDmbdmdNz8

Am besten abonniert ihr den Kanal, denn es gibt immer mal auch “zwischendurch” tolle Videos und Mitmach-Aktionen:

www.youtube.com/channel/UCsnIncp_DV3YPMkif-4Npgg

UPDATE 26. MÄRZ

Mitmach-Malaktion für Kids

Liebe Kids,

fällt euch schon die Decke auf den Kopf? Wir haben da was für euch – und uns. Denn wenn ihr mitmacht, wird die Welt ein bisschen bunter. Aber schaut in’s Video rein – dann wisst ihr, was wir meinen.

UPDATE 24. MÄRZ

Gottesdienst-Livestream auch an den kommenden Sonntagen

Auch an den kommenden Sonntagen wird es einen Live-Stream des Gottesdienstes geben. Ihr findet den Link immer unter www.wutachblick.de/gottesdienst/ oder auf unsrem YouTube-Kanal www.youtube.com/c/EvangelischeKirchengemeindeWutachtal.

UPDATE 18. MÄRZ

Gottesdienst-Livestream am 22. März um 10 Uhr

Wir möchten euch in dieser Zeit nicht alleine lassen, deswegen gibt etwas ganz Besonderes: Einen Gottesdienst-Livestream. In der Kirche in Wutöschingen wird ein kleines Team Gottesdienst feiern, der über YouTube direkt zu euch nach Hause ins Wohnzimmer gestreamt wird.

Einfach auf den folgenden Link klicken: https://youtu.be/Fft8vr-u66I

Oder direkt hier im eingebundenen Player schauen:

Sonntag, 22. März um 10 Uhr

UPDATE 17. MÄRZ

5 Tipps für die Gestaltung der “Corona-Zeit”

Mit diesem Video wollen wir dich ermutigen, die kommenden Wochen nicht nur “irgendwie zu überleben”, sondern sie zu gestalten. Dazu gibt es 5 Tipps – schau sie dir im Video an!

UPDATE 16. MÄRZ

Bis auf Weiteres: Absage aller Veranstaltungen

Heute hat die Bundesregierung mit den Landesregierungen neue Leitlinien angesichts der Corona-Situation veröffentlicht. [Hier können sie nachgelesen werden.] Diese Leitlinien lassen für uns als Gemeindeleitung keinen weiteren Schluss zu, als dass bis auf weiteres sämtliche Veranstaltungen unserer Kirchengemeinde nicht stattfinden werden.

Wir halten euch natürlich weiter auf dem Laufenden, wie wir dennoch Gemeinde leben können. Lasst uns kreativ, innovativ und hoffnungsvoll sein. Gebt diese Informationen bitte weiter – vor allem Personen, von denen ihr wisst, dass sie nicht häufig “im Netz unterwegs sind”.

“Hoffnungsvoll” ist nicht nur ein Wert unserer Kirchengemeinde sondern das, was wir als Christen ausstrahlen können – so schwer es fällt. Wir glauben und wir vertrauen, dass Gott gut ist und dass er nicht wegschaut.

Bitte betet für die Menschen in unserer Region, für Erkrankte, für die, die in Quarantäne sind und besonders für alle, die Verantwortung tragen in Politik, Wirtschaft und im Gesundheitswesen.

UPDATE 16. MÄRZ

WhatsApp-Gebetsgruppe

Bei WhatsApp gibt es eine Gebetsgruppe, die David Brunner eingerichtet hat. Wir wollen täglich um 20 Uhr beten. Die Gruppe soll uns dabei eine Hilfe, Unterstützung und Erinnerung sein. Wenn Du der Gruppe beitreten möchtest, dann scanne einfach den QR-Code ab.

UPDATE 15. MÄRZ

Hilfe-Plattform in Stühlingen

Andrea Barth (Gemeindemitglied und Familienbeauftragte der Stadt Stühlingen) schreibt in unserer Gemeinde-App für das Smartphone [hier kostenlos herunterladen] folgendes:

Durch die Schließung von Schule, Kita und Hort wird ein spontaner Bedarf an übergangsweiser Kinderbetreuung entstehen. Außerdem benötigen ggf. ältere und/oder vorerkrankte Alleinstehende jemanden, der für sie Einkäufe erledigt, damit sie vorerst geschützt zu Hause bleiben können – oder auch einfach Dienste und Kleinangebote, damit niemandem die Decke auf den Kopf fällt.

Als Familienbeauftragte von Stühlingen sitze ich am Knotenpunkt und kann Angebote direkt dahin weiterleiten wo Nachfrage besteht. Seid ihr bereit? Denkt drüber nach, prüft eure Kapazitäten. Ich freue mich über Rückmeldungen.

Wer sich vorstellen kann, Andrea Barth zu unterstützen und damit in/um Stühlingen den Menschen zu helfen, kann sich direkt mit ihr in Verbindung setzen:

barth@stuehlingen.de

0173-2670947

UPDATE 15. MÄRZ

Finden Hauskreise/Kleingruppen statt?

Da uns immer wieder Nachfragen erreichen: Auch Hauskreise/Kleingruppen finden bis auf Weiteres nicht statt. Eine zu große Nähe in kleinen Räumen bietet dem Corona-Virus jede Menge Angriffsfläche. Diese wollen wir nicht bieten.

Wir arbeiten aber auch hier an Lösungen, wie wir bspw. durch Live-Stream euch als Kleingruppe verbinden können.

UPDATE 14. MÄRZ

Empfehlung für einen Live-Stream

Am 15. März fallen bei uns die Gottesdienste aus. Wir arbeiten an einer technischen Lösung, einen Gottesdienst im Live-Stream anzubieten. Das schaffen wir aber frühestens am 22. März.

Wenn du am 15. März aber dennoch einen Gottesdienst online verfolgen möchtest, empfehlen wir dir den Gottesdienst der landeskirchlichen Matthäus-Gemeinde in Bremen – du findest ihn um 11 Uhr im Live-Stream auf youtube: https://youtu.be/UkrhuJXGugM.

UPDATE 14. MÄRZ

Das Beste, das wir als Christen tun können, ist: Beten!

Deswegen die herzliche Einladung, heute (14. März) um 20 Uhr für das Wutachtal, für Deutschland, für erkrankte Personen zu beten. Jeder dort, wo er/sie ist. Keine gemeinsame Versammlung, sondern jeder zuhause auf dem Sofa, im Bett, im Auto, im Wald – wo auch immer.

Macht euch um nichts Sorgen! Wendet euch vielmehr in jeder Lage mit Bitten und Flehen und voll Dankbarkeit an Gott und bringt eure Anliegen vor ihn.” (Philipper 4,6)

UPDATE 14. MÄRZ

Video-Input

Ein Bild sagt mehr als tausend (geschriebene) Worte – ein Video sagt noch mehr. Hier kommt ein erstes Update von Pfarrer David Brunner.

Video-Update 1 zum Umgang mit der "Corona-Herausforderung"

UPDATE 13. MÄRZ

Kinderwoche in den Osterferien abgesagt

Auf Grund der momentanen Situationen und der Tatsache, dass die Schulen und Kitas in Baden Württemberg bis Ostern geschlossen sein werden, wird die Kinderwoche in den Osterferien leider nicht stattfinden.

UPDATE 13. MÄRZ

Keine Gottesdienste am 14./15. März; keine Veranstaltung in der kommenden Woche

Liebe Gemeindeglieder, liebe Freunde,
auf Grund der aktuellen Ereignisse und Empfehlungen seitens unserer Staats- und Landesregierung sowie des Landkreises Waldshut im Blick auf die „Corona-Situation“ finden am kommenden Sonntag (15. März) keine Gottesdienste und keine Kindergottesdienste statt.

Auch der FEUER-ABEND morgen (14. März) findet NICHT statt.

Das 24h-Gebet jedoch ist gerade schon in vollem Gange und findet wie geplant statt.

Darüber hinaus finden auch in der kommenden Woche KEINE VERANSTALTUNGEN in unserer Kirchengemeinde statt.

Ob es am Sonntag in einer Woche (22. März) Gottesdienste geben wird, ist noch unsicher. Wir arbeiten aber an alternativen Lösungen wie bspw. eines Live-Streams.
Mitte/Ende der kommenden Woche werden wir euch darüber informieren, wie die nächsten Wochen aussehen werden.

Bitte betet in dieser enormen Ausnahmesituation für unser Land, für unsere Politiker – und vor allem: Für alle Menschen, die erkrankt sind.
Corona hält die Welt in Schach – aber Gott hält die Welt in seiner Hand. Das dürfen wir bei allem nicht vergessen.

Bitte gebt diese Informationen weiter – und wenn ihr in einem Team mitarbeitet oder leitet: Informiert eure Mitarbeiter.

Vielen Dank für euer Verständnis!

Lade dir am besten unsere kostenlose Gemeinde-App für das Smartphone herunter. [HIER KLICKEN]

In der App werden wir weitere Informationen auch veröffentlichen, so dass du schnell auf dem aktuellen Stand bist.

UPDATE 12. MAI

Video zur “Offenen Kirche”

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – und ein Video ist noch eindrücklicher. Deswegen haben wir ein Video erstellt, in dem siehst du, was dich in der “Offenen Kirche” erwartet.

UPDATE 7. MAI

Anbetungszentrum Wutachtal wird zur “Offenen Kirche”

In diesen Zeiten von Corona haben wir langsam Mangelerscheinungen. Manchem kann man abhelfen, anderes wird als Mangel erst mal bleiben. Wo kann man aber helfen?
Wenn uns beispielsweise Vitamine fehlen, dann kaufen wir uns Obst.

Aber was tun, wenn mir die Nähe Gottes fehlt oder ich gerne für jemanden beten würde oder auch mal für mich selbst zur Ruhe kommen möchte – was dann?

Wir können Euch kein frisches Obst reichen, aber die Möglichkeit, ein erfrischendes Gebet zu erleben.

In der evangelischen Kirche in Stühlingen haben wir mehrere Gebetsstationen vorbereitet, die zum Gebet motivieren.
Mal sind sie interaktiv, mal nur zum Genießen aber immer im Rahmen der Corona-Regeln.

Es geht dabei nicht darum, gleich den ganzen Obstkorb auf einmal zu essen, sondern eine Frucht (eine Station) pro Besuch reicht völlig aus. Dann hast Du auch länger was davon.

Lass Dich überraschen!

Geöffnet ist das Anbetungszentrum jeden Tag von 8.00 bis 22.00 Uhr.
Folgendes ist im Vorfeld zu beachten:

•    Immer 1,5 m Abstand halten
•    Maximal fünf Personen in der Kirche
•    Bitte eigenen Mundschutz mitbringen
•    Bitte eigenen Kugelschreiber mitbringen
•    Bei Erkältungssymptomen bitte zu Hause bleiben

Alles andere erklärt sich dann vor Ort.

Ach ja, eine coole Station ist auch extra für Kinder da.

UPDATE 30. APRIL

Fortsetzung der Livestream-Gottesdienste in den nächsten Wochen

Bis auf weiteres werden wir unsere Gottesdienste live streamen (im Internet übertragen), wie wir das seit dem 22. März tun.

Ab dem 10. Mai dürfen zwar Gottesdienste unter strengen Hygienevorschriften und Versammlungsgeboten stattfinden – als Gemeindeleitung sehen wir uns aber nicht in der Lage, diese einzuhalten und gleichzeitig Gottesdienst zu feiern.

Diese Vorschriften sehen unter anderem vor:
– Zwei Meter Abstand zum nächsten Sitzplatz (in alle vier Richtungen)
– auch bei allen weiteren Begegnungen mindestens 1,5 Meter Abstand
– Kein Handschlag, keine Umarmungen, keine persönliche Begrüßung
– kein Lobpreis (Gesang ist untersagt)
– Dauer eines “Gottesdienstes”: höchstens 30 Minuten

Wir werden als Gemeindeleitung uns weiterhin mit dieser Situation befassen und hoffen auf euer Verständnis, dass diese Vorgaben eine richtige Gottesdienst-Feier nicht ermöglichen.

Gleichzeit gibt es aber auch gute Nachrichten:
Ab dem 10. Mai hat das Anbetungszentrum in der evangelischen Kirche in Stühlingen täglich von 8 bis 22 Uhr geöffnet. Unter Berücksichtigung aller Hygienevorschriften kann dort jederzeit gebetet werden oder einfach die Stille gesucht werden.

Es wird für Erwachsene und Kinder unter anderem als Anregung und Inspiration verschiedene Stationen und Möglichkeiten des Gebetes geben.

Wann und in welcher Form wir wieder “richtig Gottesdienst feiern” können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen.

Wir hoffen aber sehr, dass ihr nach wie vor online mit uns feiert unter www.wutachblick.de/gottesdienst/ und auf unserem YouTube-Kanal.

Natürlich könnt ihr euch jederzeit an die Hauptamtlichen und an die Ältesten wenden mit euren Bitten und Feedback.

UPDATE 17. APRIL

Ideen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene 

Der Übersichtlichkeit halber haben wir für die drei Bereiche unserer Gemeindearbeit – KINDER | JUGEND | ERWACHSENE – nun Unterseiten eingerichtet. Auf diesen Seiten finden sich speziell für diese Altersgruppen Ideen und Angebote für die momentan herausfordernde Zeit. Deswegen befinden sich diese drei “Kästen” zu Beginn dieser Seite, um schnell auf diese Unterseiten zu gelangen.

UPDATE 11. APRIL

Sonderausgabe Wutachblick

Auf Grund der momentanen Situation haben wir eine Sonderausgabe unseres Gemeindebriefes “Wutachblick” herausgegeben. Inzwischen ist diese an alle evangelischen Haushalte im Wutachtal verteilt.

Aber natürlich kannst du das Heft auch online als PDF lesen – dazu einfach auf das Bild klicken.

UPDATE 07. APRIL

Deutschland betet gemeinsam

Am Mittwoch, den 8. April von 17:00 bis 18:30 Uhr gibt es eine große deutschlandweite Gebetsaktion – getragen von vielen christlichen Verbänden und Einzelpersonen, auch aus Politik und Gesellschaft.

Die Initiatoren schreiben: “In einer Zeit wie dieser muss ein Ruck durch unser Land gehen. Wie wäre es, wenn sich Hunderttausende in Deutschland zeitgleich zum Gebet versammeln würden?
Am Mittwoch, den 8. April, beginnt das jüdische Pessachfest. Das Volk Israel denkt daran, wie Gott es durch Plagen hindurch aus der Gefangenschaft befreit hat. Wir rufen dazu auf, an diesem Tag von 17:00 bis 18:30 Uhr gemeinsam zu beten: für Kranke und Gesunde, für alle, die jetzt wichtige Dienste leisten. Für unser Land! Für unseren Kontinent und alle Menschen weltweit, die von der Krise betroffen sind.
Wir beten gemeinsam! Online! Aus unseren Häusern und Wohnungen!
Verbundenheit statt Isolation – Hoffnung statt Angst. Unser Land braucht Gottes Hilfe und wir wollen ein deutlich sichtbares Zeichen setzen.”
Bist du dabei?

Wie?
Ganz einfach. Gehe einfach am 08.04.2020 um 17.00 auf YouTube unter DEUTSCHLAND BETET GEMEINSAM – Livestream oder live auf Bibel TV, EWTN.TV oder Focus online

Weitere Infos findest du unter www.deutschlandbetetgemeinsam.de

UPDATE 07. APRIL

Gebet für verfolgte Christen

Unsere Situation hier in Deutschland ist nicht mit dem zu vergleichen, was unsere verfolgten Geschwister in anderen Ländern erleben.

OpenDoors, eine christliche Organisation, die sich weltweit für verfolgte Christen einsetzt, liegt es deshalb sehr am Herzen, dass viele Christen für ihre verfolgten Geschwister im Gebet einstehen. Sie dürfen gerade jetzt nicht in Vergessenheit geraten.

Jeden Samstag um 18 Uhr berichten Mitarbeiter via Livestream über die Situation der verfolgten Christen in verschiedenen Ländern und nennen konkrete Gebetsanliegen.

Über verfolgte Christen hören und für sie beten unter  www.opendoors.de/livestream

Die Folgen können jederzeit auch nachträglich angesehen werden.

UPDATE 07. APRIL

Der etwas andere Flashmob an Ostern

Was? Ein Flashmob? Verrückt? Nein – denn es ist ein „stiller Flashmob“. Normalerweise kommen bei einem Flashmob ganz viele Menschen zusammen. Das geht jetzt natürlich nicht.
Aber was ist dann ein „Flashmob an Ostern“?

Schau dir die Grafik an – und mach mit! Gerne kannst du die Grafik speichern und teilen. Je mehr mitmachen, umso mehr Menschen lesen an Ostern (und darüber hinaus): “JESUS IST AUFERSTANDEN!”

UPDATE 07. APRIL

Gottesdienst vom 05. April 2020

Hier kannst du den Gottesdienst vom 05. April (Palmsonntag) noch einmal anschauen.

UPDATE 01. APRIL

Die letzte Woche im Leben Jesu

Wir feiern Gottesdienste dieses Jahr auf Grund der Corona-Krise leider nur an Karfreitag um 15 Uhr und am Ostersonntag um 10 Uhr. Doch wir wollen dir eine ganz besondere Chance geben, die letzten Tage im Leben von Jesus bewusst mitzugehen.

Die letzte Woche im Leben von Jesus war eine ganz besondere Woche. Im Markus-Evangelium lesen wir fast schon chronologische Berichte dessen, was Jesus in den letzten Tagen vor seinem Tod tat.

Es lohnt sich, jeden Tag einen kurzen Abschnitt aus dem Markusevangelium zu lesen. Dadurch kannst du Jesus in seiner letzten Woche hier auf der Erde begleiten.

Für jeden Tag gibt es nicht nur eine Bibelstelle zum Lesen, sondern auch ein paar Gedanken und eine Frage, die dich durch den Tag (oder die Woche) begleitet.

Mehr dazu unter www.wutachblick.de/ostern/.

UPDATE 29. MÄRZ

Gottesdienst vom 29. März 2020

Hier kannst du den Gottesdienst vom 29. März noch einmal anschauen. Leider gibt es von 13:30 bis 22:40 kein LIVE-Bild, sondern nur Ton, da wir technische Schwierigkeiten hatten. Das tut uns leid!

UPDATE 29. MÄRZ

Online-Kindergottesdienst

Liebe Eltern,
liebe Kids,
es gibt einen richtig, richtig coolen “Online-Kindergottesdienst”.

Die einzelnen Episoden könnt ihr euch auf YouTube anschauen.

22.03.2020
www.youtube.com/watch?v=VOhnGDOlEXA

29.03.2020
www.youtube.com/watch?v=XRDmbdmdNz8

Am besten abonniert ihr den Kanal, denn es gibt immer mal auch “zwischendurch” tolle Videos und Mitmach-Aktionen:

www.youtube.com/channel/UCsnIncp_DV3YPMkif-4Npgg

UPDATE 26. MÄRZ

Mitmach-Malaktion für Kids

Liebe Kids,

fällt euch schon die Decke auf den Kopf? Wir haben da was für euch – und uns. Denn wenn ihr mitmacht, wird die Welt ein bisschen bunter. Aber schaut in’s Video rein – dann wisst ihr, was wir meinen.

UPDATE 24. MÄRZ

Gottesdienst-Livestream auch an den kommenden Sonntagen

Auch an den kommenden Sonntagen wird es einen Live-Stream des Gottesdienstes geben. Ihr findet den Link immer unter www.wutachblick.de/gottesdienst/ oder auf unsrem YouTube-Kanal www.youtube.com/c/EvangelischeKirchengemeindeWutachtal.

UPDATE 18. MÄRZ

Gottesdienst-Livestream am 22. März um 10 Uhr

Wir möchten euch in dieser Zeit nicht alleine lassen, deswegen gibt etwas ganz Besonderes: Einen Gottesdienst-Livestream. In der Kirche in Wutöschingen wird ein kleines Team Gottesdienst feiern, der über YouTube direkt zu euch nach Hause ins Wohnzimmer gestreamt wird.

Einfach auf den folgenden Link klicken: https://youtu.be/Fft8vr-u66I

Oder direkt hier im eingebundenen Player schauen:

Sonntag, 22. März um 10 Uhr

UPDATE 17. MÄRZ

5 Tipps für die Gestaltung der “Corona-Zeit”

Mit diesem Video wollen wir dich ermutigen, die kommenden Wochen nicht nur “irgendwie zu überleben”, sondern sie zu gestalten. Dazu gibt es 5 Tipps – schau sie dir im Video an!

UPDATE 16. MÄRZ

Bis auf Weiteres: Absage aller Veranstaltungen

Heute hat die Bundesregierung mit den Landesregierungen neue Leitlinien angesichts der Corona-Situation veröffentlicht. [Hier können sie nachgelesen werden.] Diese Leitlinien lassen für uns als Gemeindeleitung keinen weiteren Schluss zu, als dass bis auf weiteres sämtliche Veranstaltungen unserer Kirchengemeinde nicht stattfinden werden.

Wir halten euch natürlich weiter auf dem Laufenden, wie wir dennoch Gemeinde leben können. Lasst uns kreativ, innovativ und hoffnungsvoll sein. Gebt diese Informationen bitte weiter – vor allem Personen, von denen ihr wisst, dass sie nicht häufig “im Netz unterwegs sind”.

“Hoffnungsvoll” ist nicht nur ein Wert unserer Kirchengemeinde sondern das, was wir als Christen ausstrahlen können – so schwer es fällt. Wir glauben und wir vertrauen, dass Gott gut ist und dass er nicht wegschaut.

Bitte betet für die Menschen in unserer Region, für Erkrankte, für die, die in Quarantäne sind und besonders für alle, die Verantwortung tragen in Politik, Wirtschaft und im Gesundheitswesen.

UPDATE 16. MÄRZ

WhatsApp-Gebetsgruppe

Bei WhatsApp gibt es eine Gebetsgruppe, die David Brunner eingerichtet hat. Wir wollen täglich um 20 Uhr beten. Die Gruppe soll uns dabei eine Hilfe, Unterstützung und Erinnerung sein. Wenn Du der Gruppe beitreten möchtest, dann scanne einfach den QR-Code ab.

UPDATE 15. MÄRZ

Hilfe-Plattform in Stühlingen

Andrea Barth (Gemeindemitglied und Familienbeauftragte der Stadt Stühlingen) schreibt in unserer Gemeinde-App für das Smartphone [hier kostenlos herunterladen] folgendes:

Durch die Schließung von Schule, Kita und Hort wird ein spontaner Bedarf an übergangsweiser Kinderbetreuung entstehen. Außerdem benötigen ggf. ältere und/oder vorerkrankte Alleinstehende jemanden, der für sie Einkäufe erledigt, damit sie vorerst geschützt zu Hause bleiben können – oder auch einfach Dienste und Kleinangebote, damit niemandem die Decke auf den Kopf fällt.

Als Familienbeauftragte von Stühlingen sitze ich am Knotenpunkt und kann Angebote direkt dahin weiterleiten wo Nachfrage besteht. Seid ihr bereit? Denkt drüber nach, prüft eure Kapazitäten. Ich freue mich über Rückmeldungen.

Wer sich vorstellen kann, Andrea Barth zu unterstützen und damit in/um Stühlingen den Menschen zu helfen, kann sich direkt mit ihr in Verbindung setzen:

barth@stuehlingen.de

0173-2670947

UPDATE 15. MÄRZ

Finden Hauskreise/Kleingruppen statt?

Da uns immer wieder Nachfragen erreichen: Auch Hauskreise/Kleingruppen finden bis auf Weiteres nicht statt. Eine zu große Nähe in kleinen Räumen bietet dem Corona-Virus jede Menge Angriffsfläche. Diese wollen wir nicht bieten.

Wir arbeiten aber auch hier an Lösungen, wie wir bspw. durch Live-Stream euch als Kleingruppe verbinden können.

UPDATE 14. MÄRZ

Empfehlung für einen Live-Stream

Am 15. März fallen bei uns die Gottesdienste aus. Wir arbeiten an einer technischen Lösung, einen Gottesdienst im Live-Stream anzubieten. Das schaffen wir aber frühestens am 22. März.

Wenn du am 15. März aber dennoch einen Gottesdienst online verfolgen möchtest, empfehlen wir dir den Gottesdienst der landeskirchlichen Matthäus-Gemeinde in Bremen – du findest ihn um 11 Uhr im Live-Stream auf youtube: https://youtu.be/UkrhuJXGugM.

UPDATE 14. MÄRZ

Das Beste, das wir als Christen tun können, ist: Beten!

Deswegen die herzliche Einladung, heute (14. März) um 20 Uhr für das Wutachtal, für Deutschland, für erkrankte Personen zu beten. Jeder dort, wo er/sie ist. Keine gemeinsame Versammlung, sondern jeder zuhause auf dem Sofa, im Bett, im Auto, im Wald – wo auch immer.

Macht euch um nichts Sorgen! Wendet euch vielmehr in jeder Lage mit Bitten und Flehen und voll Dankbarkeit an Gott und bringt eure Anliegen vor ihn.” (Philipper 4,6)

UPDATE 14. MÄRZ

Video-Input

Ein Bild sagt mehr als tausend (geschriebene) Worte – ein Video sagt noch mehr. Hier kommt ein erstes Update von Pfarrer David Brunner.

Video-Update 1 zum Umgang mit der "Corona-Herausforderung"

UPDATE 13. MÄRZ

Kinderwoche in den Osterferien abgesagt

Auf Grund der momentanen Situationen und der Tatsache, dass die Schulen und Kitas in Baden Württemberg bis Ostern geschlossen sein werden, wird die Kinderwoche in den Osterferien leider nicht stattfinden.

UPDATE 13. MÄRZ

Keine Gottesdienste am 14./15. März; keine Veranstaltung in der kommenden Woche

Liebe Gemeindeglieder, liebe Freunde,
auf Grund der aktuellen Ereignisse und Empfehlungen seitens unserer Staats- und Landesregierung sowie des Landkreises Waldshut im Blick auf die „Corona-Situation“ finden am kommenden Sonntag (15. März) keine Gottesdienste und keine Kindergottesdienste statt.

Auch der FEUER-ABEND morgen (14. März) findet NICHT statt.

Das 24h-Gebet jedoch ist gerade schon in vollem Gange und findet wie geplant statt.

Darüber hinaus finden auch in der kommenden Woche KEINE VERANSTALTUNGEN in unserer Kirchengemeinde statt.

Ob es am Sonntag in einer Woche (22. März) Gottesdienste geben wird, ist noch unsicher. Wir arbeiten aber an alternativen Lösungen wie bspw. eines Live-Streams.
Mitte/Ende der kommenden Woche werden wir euch darüber informieren, wie die nächsten Wochen aussehen werden.

Bitte betet in dieser enormen Ausnahmesituation für unser Land, für unsere Politiker – und vor allem: Für alle Menschen, die erkrankt sind.
Corona hält die Welt in Schach – aber Gott hält die Welt in seiner Hand. Das dürfen wir bei allem nicht vergessen.

Bitte gebt diese Informationen weiter – und wenn ihr in einem Team mitarbeitet oder leitet: Informiert eure Mitarbeiter.

Vielen Dank für euer Verständnis!

Lade dir am besten unsere kostenlose Gemeinde-App für das Smartphone herunter. [HIER KLICKEN]

In der App werden wir weitere Informationen auch veröffentlichen, so dass du schnell auf dem aktuellen Stand bist.

UPDATE 30. APRIL

Fortsetzung der Livestream-Gottesdienste in den nächsten Wochen

Bis auf weiteres werden wir unsere Gottesdienste live streamen (im Internet übertragen), wie wir das seit dem 22. März tun.

Ab dem 10. Mai dürfen zwar Gottesdienste unter strengen Hygienevorschriften und Versammlungsgeboten stattfinden – als Gemeindeleitung sehen wir uns aber nicht in der Lage, diese einzuhalten und gleichzeitig Gottesdienst zu feiern.

Diese Vorschriften sehen unter anderem vor:
– Zwei Meter Abstand zum nächsten Sitzplatz (in alle vier Richtungen)
– auch bei allen weiteren Begegnungen mindestens 1,5 Meter Abstand
– Kein Handschlag, keine Umarmungen, keine persönliche Begrüßung
– kein Lobpreis (Gesang ist untersagt)
– Dauer eines “Gottesdienstes”: höchstens 30 Minuten

Wir werden als Gemeindeleitung uns weiterhin mit dieser Situation befassen und hoffen auf euer Verständnis, dass diese Vorgaben eine richtige Gottesdienst-Feier nicht ermöglichen.

Gleichzeit gibt es aber auch gute Nachrichten:
Ab dem 10. Mai hat das Anbetungszentrum in der evangelischen Kirche in Stühlingen täglich von 8 bis 22 Uhr geöffnet. Unter Berücksichtigung aller Hygienevorschriften kann dort jederzeit gebetet werden oder einfach die Stille gesucht werden.

Es wird für Erwachsene und Kinder unter anderem als Anregung und Inspiration verschiedene Stationen und Möglichkeiten des Gebetes geben.

Wann und in welcher Form wir wieder “richtig Gottesdienst feiern” können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen.

Wir hoffen aber sehr, dass ihr nach wie vor online mit uns feiert unter www.wutachblick.de/gottesdienst/ und auf unserem YouTube-Kanal.

Natürlich könnt ihr euch jederzeit an die Hauptamtlichen und an die Ältesten wenden mit euren Bitten und Feedback.

UPDATE 17. APRIL

Ideen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene 

Der Übersichtlichkeit halber haben wir für die drei Bereiche unserer Gemeindearbeit – KINDER | JUGEND | ERWACHSENE – nun Unterseiten eingerichtet. Auf diesen Seiten finden sich speziell für diese Altersgruppen Ideen und Angebote für die momentan herausfordernde Zeit. Deswegen befinden sich diese drei “Kästen” zu Beginn dieser Seite, um schnell auf diese Unterseiten zu gelangen.

UPDATE 11. APRIL

Sonderausgabe Wutachblick

Auf Grund der momentanen Situation haben wir eine Sonderausgabe unseres Gemeindebriefes “Wutachblick” herausgegeben. Inzwischen ist diese an alle evangelischen Haushalte im Wutachtal verteilt.

Aber natürlich kannst du das Heft auch online als PDF lesen – dazu einfach auf das Bild klicken.

UPDATE 07. APRIL

Deutschland betet gemeinsam

Am Mittwoch, den 8. April von 17:00 bis 18:30 Uhr gibt es eine große deutschlandweite Gebetsaktion – getragen von vielen christlichen Verbänden und Einzelpersonen, auch aus Politik und Gesellschaft.

Die Initiatoren schreiben: “In einer Zeit wie dieser muss ein Ruck durch unser Land gehen. Wie wäre es, wenn sich Hunderttausende in Deutschland zeitgleich zum Gebet versammeln würden?
Am Mittwoch, den 8. April, beginnt das jüdische Pessachfest. Das Volk Israel denkt daran, wie Gott es durch Plagen hindurch aus der Gefangenschaft befreit hat. Wir rufen dazu auf, an diesem Tag von 17:00 bis 18:30 Uhr gemeinsam zu beten: für Kranke und Gesunde, für alle, die jetzt wichtige Dienste leisten. Für unser Land! Für unseren Kontinent und alle Menschen weltweit, die von der Krise betroffen sind.
Wir beten gemeinsam! Online! Aus unseren Häusern und Wohnungen!
Verbundenheit statt Isolation – Hoffnung statt Angst. Unser Land braucht Gottes Hilfe und wir wollen ein deutlich sichtbares Zeichen setzen.”
Bist du dabei?

Wie?
Ganz einfach. Gehe einfach am 08.04.2020 um 17.00 auf YouTube unter DEUTSCHLAND BETET GEMEINSAM – Livestream oder live auf Bibel TV, EWTN.TV oder Focus online

Weitere Infos findest du unter www.deutschlandbetetgemeinsam.de

UPDATE 07. APRIL

Gebet für verfolgte Christen

Unsere Situation hier in Deutschland ist nicht mit dem zu vergleichen, was unsere verfolgten Geschwister in anderen Ländern erleben.

OpenDoors, eine christliche Organisation, die sich weltweit für verfolgte Christen einsetzt, liegt es deshalb sehr am Herzen, dass viele Christen für ihre verfolgten Geschwister im Gebet einstehen. Sie dürfen gerade jetzt nicht in Vergessenheit geraten.

Jeden Samstag um 18 Uhr berichten Mitarbeiter via Livestream über die Situation der verfolgten Christen in verschiedenen Ländern und nennen konkrete Gebetsanliegen.

Über verfolgte Christen hören und für sie beten unter  www.opendoors.de/livestream

Die Folgen können jederzeit auch nachträglich angesehen werden.

UPDATE 07. APRIL

Der etwas andere Flashmob an Ostern

Was? Ein Flashmob? Verrückt? Nein – denn es ist ein „stiller Flashmob“. Normalerweise kommen bei einem Flashmob ganz viele Menschen zusammen. Das geht jetzt natürlich nicht.
Aber was ist dann ein „Flashmob an Ostern“?

Schau dir die Grafik an – und mach mit! Gerne kannst du die Grafik speichern und teilen. Je mehr mitmachen, umso mehr Menschen lesen an Ostern (und darüber hinaus): “JESUS IST AUFERSTANDEN!”

UPDATE 07. APRIL

Gottesdienst vom 05. April 2020

Hier kannst du den Gottesdienst vom 05. April (Palmsonntag) noch einmal anschauen.

UPDATE 01. APRIL

Die letzte Woche im Leben Jesu

Wir feiern Gottesdienste dieses Jahr auf Grund der Corona-Krise leider nur an Karfreitag um 15 Uhr und am Ostersonntag um 10 Uhr. Doch wir wollen dir eine ganz besondere Chance geben, die letzten Tage im Leben von Jesus bewusst mitzugehen.

Die letzte Woche im Leben von Jesus war eine ganz besondere Woche. Im Markus-Evangelium lesen wir fast schon chronologische Berichte dessen, was Jesus in den letzten Tagen vor seinem Tod tat.

Es lohnt sich, jeden Tag einen kurzen Abschnitt aus dem Markusevangelium zu lesen. Dadurch kannst du Jesus in seiner letzten Woche hier auf der Erde begleiten.

Für jeden Tag gibt es nicht nur eine Bibelstelle zum Lesen, sondern auch ein paar Gedanken und eine Frage, die dich durch den Tag (oder die Woche) begleitet.

Mehr dazu unter www.wutachblick.de/ostern/.

UPDATE 29. MÄRZ

Gottesdienst vom 29. März 2020

Hier kannst du den Gottesdienst vom 29. März noch einmal anschauen. Leider gibt es von 13:30 bis 22:40 kein LIVE-Bild, sondern nur Ton, da wir technische Schwierigkeiten hatten. Das tut uns leid!

UPDATE 29. MÄRZ

Online-Kindergottesdienst

Liebe Eltern,
liebe Kids,
es gibt einen richtig, richtig coolen “Online-Kindergottesdienst”.

Die einzelnen Episoden könnt ihr euch auf YouTube anschauen.

22.03.2020
www.youtube.com/watch?v=VOhnGDOlEXA

29.03.2020
www.youtube.com/watch?v=XRDmbdmdNz8

Am besten abonniert ihr den Kanal, denn es gibt immer mal auch “zwischendurch” tolle Videos und Mitmach-Aktionen:

www.youtube.com/channel/UCsnIncp_DV3YPMkif-4Npgg

UPDATE 26. MÄRZ

Mitmach-Malaktion für Kids

Liebe Kids,

fällt euch schon die Decke auf den Kopf? Wir haben da was für euch – und uns. Denn wenn ihr mitmacht, wird die Welt ein bisschen bunter. Aber schaut in’s Video rein – dann wisst ihr, was wir meinen.

UPDATE 24. MÄRZ

Gottesdienst-Livestream auch an den kommenden Sonntagen

Auch an den kommenden Sonntagen wird es einen Live-Stream des Gottesdienstes geben. Ihr findet den Link immer unter www.wutachblick.de/gottesdienst/ oder auf unsrem YouTube-Kanal www.youtube.com/c/EvangelischeKirchengemeindeWutachtal.

UPDATE 18. MÄRZ

Gottesdienst-Livestream am 22. März um 10 Uhr

Wir möchten euch in dieser Zeit nicht alleine lassen, deswegen gibt etwas ganz Besonderes: Einen Gottesdienst-Livestream. In der Kirche in Wutöschingen wird ein kleines Team Gottesdienst feiern, der über YouTube direkt zu euch nach Hause ins Wohnzimmer gestreamt wird.

Einfach auf den folgenden Link klicken: https://youtu.be/Fft8vr-u66I

Oder direkt hier im eingebundenen Player schauen:

Sonntag, 22. März um 10 Uhr

UPDATE 17. MÄRZ

5 Tipps für die Gestaltung der “Corona-Zeit”

Mit diesem Video wollen wir dich ermutigen, die kommenden Wochen nicht nur “irgendwie zu überleben”, sondern sie zu gestalten. Dazu gibt es 5 Tipps – schau sie dir im Video an!

UPDATE 16. MÄRZ

Bis auf Weiteres: Absage aller Veranstaltungen

Heute hat die Bundesregierung mit den Landesregierungen neue Leitlinien angesichts der Corona-Situation veröffentlicht. [Hier können sie nachgelesen werden.] Diese Leitlinien lassen für uns als Gemeindeleitung keinen weiteren Schluss zu, als dass bis auf weiteres sämtliche Veranstaltungen unserer Kirchengemeinde nicht stattfinden werden.

Wir halten euch natürlich weiter auf dem Laufenden, wie wir dennoch Gemeinde leben können. Lasst uns kreativ, innovativ und hoffnungsvoll sein. Gebt diese Informationen bitte weiter – vor allem Personen, von denen ihr wisst, dass sie nicht häufig “im Netz unterwegs sind”.

“Hoffnungsvoll” ist nicht nur ein Wert unserer Kirchengemeinde sondern das, was wir als Christen ausstrahlen können – so schwer es fällt. Wir glauben und wir vertrauen, dass Gott gut ist und dass er nicht wegschaut.

Bitte betet für die Menschen in unserer Region, für Erkrankte, für die, die in Quarantäne sind und besonders für alle, die Verantwortung tragen in Politik, Wirtschaft und im Gesundheitswesen.

UPDATE 16. MÄRZ

WhatsApp-Gebetsgruppe

Bei WhatsApp gibt es eine Gebetsgruppe, die David Brunner eingerichtet hat. Wir wollen täglich um 20 Uhr beten. Die Gruppe soll uns dabei eine Hilfe, Unterstützung und Erinnerung sein. Wenn Du der Gruppe beitreten möchtest, dann scanne einfach den QR-Code ab.

UPDATE 15. MÄRZ

Hilfe-Plattform in Stühlingen

Andrea Barth (Gemeindemitglied und Familienbeauftragte der Stadt Stühlingen) schreibt in unserer Gemeinde-App für das Smartphone [hier kostenlos herunterladen] folgendes:

Durch die Schließung von Schule, Kita und Hort wird ein spontaner Bedarf an übergangsweiser Kinderbetreuung entstehen. Außerdem benötigen ggf. ältere und/oder vorerkrankte Alleinstehende jemanden, der für sie Einkäufe erledigt, damit sie vorerst geschützt zu Hause bleiben können – oder auch einfach Dienste und Kleinangebote, damit niemandem die Decke auf den Kopf fällt.

Als Familienbeauftragte von Stühlingen sitze ich am Knotenpunkt und kann Angebote direkt dahin weiterleiten wo Nachfrage besteht. Seid ihr bereit? Denkt drüber nach, prüft eure Kapazitäten. Ich freue mich über Rückmeldungen.

Wer sich vorstellen kann, Andrea Barth zu unterstützen und damit in/um Stühlingen den Menschen zu helfen, kann sich direkt mit ihr in Verbindung setzen:

barth@stuehlingen.de

0173-2670947

UPDATE 15. MÄRZ

Finden Hauskreise/Kleingruppen statt?

Da uns immer wieder Nachfragen erreichen: Auch Hauskreise/Kleingruppen finden bis auf Weiteres nicht statt. Eine zu große Nähe in kleinen Räumen bietet dem Corona-Virus jede Menge Angriffsfläche. Diese wollen wir nicht bieten.

Wir arbeiten aber auch hier an Lösungen, wie wir bspw. durch Live-Stream euch als Kleingruppe verbinden können.

UPDATE 14. MÄRZ

Empfehlung für einen Live-Stream

Am 15. März fallen bei uns die Gottesdienste aus. Wir arbeiten an einer technischen Lösung, einen Gottesdienst im Live-Stream anzubieten. Das schaffen wir aber frühestens am 22. März.

Wenn du am 15. März aber dennoch einen Gottesdienst online verfolgen möchtest, empfehlen wir dir den Gottesdienst der landeskirchlichen Matthäus-Gemeinde in Bremen – du findest ihn um 11 Uhr im Live-Stream auf youtube: https://youtu.be/UkrhuJXGugM.

UPDATE 14. MÄRZ

Das Beste, das wir als Christen tun können, ist: Beten!

Deswegen die herzliche Einladung, heute (14. März) um 20 Uhr für das Wutachtal, für Deutschland, für erkrankte Personen zu beten. Jeder dort, wo er/sie ist. Keine gemeinsame Versammlung, sondern jeder zuhause auf dem Sofa, im Bett, im Auto, im Wald – wo auch immer.

Macht euch um nichts Sorgen! Wendet euch vielmehr in jeder Lage mit Bitten und Flehen und voll Dankbarkeit an Gott und bringt eure Anliegen vor ihn.” (Philipper 4,6)

UPDATE 14. MÄRZ

Video-Input

Ein Bild sagt mehr als tausend (geschriebene) Worte – ein Video sagt noch mehr. Hier kommt ein erstes Update von Pfarrer David Brunner.

Video-Update 1 zum Umgang mit der "Corona-Herausforderung"

UPDATE 13. MÄRZ

Kinderwoche in den Osterferien abgesagt

Auf Grund der momentanen Situationen und der Tatsache, dass die Schulen und Kitas in Baden Württemberg bis Ostern geschlossen sein werden, wird die Kinderwoche in den Osterferien leider nicht stattfinden.

UPDATE 13. MÄRZ

Keine Gottesdienste am 14./15. März; keine Veranstaltung in der kommenden Woche

Liebe Gemeindeglieder, liebe Freunde,
auf Grund der aktuellen Ereignisse und Empfehlungen seitens unserer Staats- und Landesregierung sowie des Landkreises Waldshut im Blick auf die „Corona-Situation“ finden am kommenden Sonntag (15. März) keine Gottesdienste und keine Kindergottesdienste statt.

Auch der FEUER-ABEND morgen (14. März) findet NICHT statt.

Das 24h-Gebet jedoch ist gerade schon in vollem Gange und findet wie geplant statt.

Darüber hinaus finden auch in der kommenden Woche KEINE VERANSTALTUNGEN in unserer Kirchengemeinde statt.

Ob es am Sonntag in einer Woche (22. März) Gottesdienste geben wird, ist noch unsicher. Wir arbeiten aber an alternativen Lösungen wie bspw. eines Live-Streams.
Mitte/Ende der kommenden Woche werden wir euch darüber informieren, wie die nächsten Wochen aussehen werden.

Bitte betet in dieser enormen Ausnahmesituation für unser Land, für unsere Politiker – und vor allem: Für alle Menschen, die erkrankt sind.
Corona hält die Welt in Schach – aber Gott hält die Welt in seiner Hand. Das dürfen wir bei allem nicht vergessen.

Bitte gebt diese Informationen weiter – und wenn ihr in einem Team mitarbeitet oder leitet: Informiert eure Mitarbeiter.

Vielen Dank für euer Verständnis!

Lade dir am besten unsere kostenlose Gemeinde-App für das Smartphone herunter. [HIER KLICKEN]

In der App werden wir weitere Informationen auch veröffentlichen, so dass du schnell auf dem aktuellen Stand bist.

UPDATE 30. APRIL

Fortsetzung der Livestream-Gottesdienste in den nächsten Wochen

Bis auf weiteres werden wir unsere Gottesdienste live streamen (im Internet übertragen), wie wir das seit dem 22. März tun.

Ab dem 10. Mai dürfen zwar Gottesdienste unter strengen Hygienevorschriften und Versammlungsgeboten stattfinden – als Gemeindeleitung sehen wir uns aber nicht in der Lage, diese einzuhalten und gleichzeitig Gottesdienst zu feiern.

Diese Vorschriften sehen unter anderem vor:
– Zwei Meter Abstand zum nächsten Sitzplatz (in alle vier Richtungen)
– auch bei allen weiteren Begegnungen mindestens 1,5 Meter Abstand
– Kein Handschlag, keine Umarmungen, keine persönliche Begrüßung
– kein Lobpreis (Gesang ist untersagt)
– Dauer eines “Gottesdienstes”: höchstens 30 Minuten

Wir werden als Gemeindeleitung uns weiterhin mit dieser Situation befassen und hoffen auf euer Verständnis, dass diese Vorgaben eine richtige Gottesdienst-Feier nicht ermöglichen.

Gleichzeit gibt es aber auch gute Nachrichten:
Ab dem 10. Mai hat das Anbetungszentrum in der evangelischen Kirche in Stühlingen täglich von 8 bis 22 Uhr geöffnet. Unter Berücksichtigung aller Hygienevorschriften kann dort jederzeit gebetet werden oder einfach die Stille gesucht werden.

Es wird für Erwachsene und Kinder unter anderem als Anregung und Inspiration verschiedene Stationen und Möglichkeiten des Gebetes geben.

Wann und in welcher Form wir wieder “richtig Gottesdienst feiern” können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen.

Wir hoffen aber sehr, dass ihr nach wie vor online mit uns feiert unter www.wutachblick.de/gottesdienst/ und auf unserem YouTube-Kanal.

Natürlich könnt ihr euch jederzeit an die Hauptamtlichen und an die Ältesten wenden mit euren Bitten und Feedback.

UPDATE 17. APRIL

Ideen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene 

Der Übersichtlichkeit halber haben wir für die drei Bereiche unserer Gemeindearbeit – KINDER | JUGEND | ERWACHSENE – nun Unterseiten eingerichtet. Auf diesen Seiten finden sich speziell für diese Altersgruppen Ideen und Angebote für die momentan herausfordernde Zeit. Deswegen befinden sich diese drei “Kästen” zu Beginn dieser Seite, um schnell auf diese Unterseiten zu gelangen.

UPDATE 11. APRIL

Sonderausgabe Wutachblick

Auf Grund der momentanen Situation haben wir eine Sonderausgabe unseres Gemeindebriefes “Wutachblick” herausgegeben. Inzwischen ist diese an alle evangelischen Haushalte im Wutachtal verteilt.

Aber natürlich kannst du das Heft auch online als PDF lesen – dazu einfach auf das Bild klicken.

UPDATE 07. APRIL

Deutschland betet gemeinsam

Am Mittwoch, den 8. April von 17:00 bis 18:30 Uhr gibt es eine große deutschlandweite Gebetsaktion – getragen von vielen christlichen Verbänden und Einzelpersonen, auch aus Politik und Gesellschaft.

Die Initiatoren schreiben: “In einer Zeit wie dieser muss ein Ruck durch unser Land gehen. Wie wäre es, wenn sich Hunderttausende in Deutschland zeitgleich zum Gebet versammeln würden?
Am Mittwoch, den 8. April, beginnt das jüdische Pessachfest. Das Volk Israel denkt daran, wie Gott es durch Plagen hindurch aus der Gefangenschaft befreit hat. Wir rufen dazu auf, an diesem Tag von 17:00 bis 18:30 Uhr gemeinsam zu beten: für Kranke und Gesunde, für alle, die jetzt wichtige Dienste leisten. Für unser Land! Für unseren Kontinent und alle Menschen weltweit, die von der Krise betroffen sind.
Wir beten gemeinsam! Online! Aus unseren Häusern und Wohnungen!
Verbundenheit statt Isolation – Hoffnung statt Angst. Unser Land braucht Gottes Hilfe und wir wollen ein deutlich sichtbares Zeichen setzen.”
Bist du dabei?

Wie?
Ganz einfach. Gehe einfach am 08.04.2020 um 17.00 auf YouTube unter DEUTSCHLAND BETET GEMEINSAM – Livestream oder live auf Bibel TV, EWTN.TV oder Focus online

Weitere Infos findest du unter www.deutschlandbetetgemeinsam.de

UPDATE 07. APRIL

Gebet für verfolgte Christen

Unsere Situation hier in Deutschland ist nicht mit dem zu vergleichen, was unsere verfolgten Geschwister in anderen Ländern erleben.

OpenDoors, eine christliche Organisation, die sich weltweit für verfolgte Christen einsetzt, liegt es deshalb sehr am Herzen, dass viele Christen für ihre verfolgten Geschwister im Gebet einstehen. Sie dürfen gerade jetzt nicht in Vergessenheit geraten.

Jeden Samstag um 18 Uhr berichten Mitarbeiter via Livestream über die Situation der verfolgten Christen in verschiedenen Ländern und nennen konkrete Gebetsanliegen.

Über verfolgte Christen hören und für sie beten unter  www.opendoors.de/livestream

Die Folgen können jederzeit auch nachträglich angesehen werden.

UPDATE 07. APRIL

Der etwas andere Flashmob an Ostern

Was? Ein Flashmob? Verrückt? Nein – denn es ist ein „stiller Flashmob“. Normalerweise kommen bei einem Flashmob ganz viele Menschen zusammen. Das geht jetzt natürlich nicht.
Aber was ist dann ein „Flashmob an Ostern“?

Schau dir die Grafik an – und mach mit! Gerne kannst du die Grafik speichern und teilen. Je mehr mitmachen, umso mehr Menschen lesen an Ostern (und darüber hinaus): “JESUS IST AUFERSTANDEN!”

UPDATE 07. APRIL

Gottesdienst vom 05. April 2020

Hier kannst du den Gottesdienst vom 05. April (Palmsonntag) noch einmal anschauen.

UPDATE 01. APRIL

Die letzte Woche im Leben Jesu

Wir feiern Gottesdienste dieses Jahr auf Grund der Corona-Krise leider nur an Karfreitag um 15 Uhr und am Ostersonntag um 10 Uhr. Doch wir wollen dir eine ganz besondere Chance geben, die letzten Tage im Leben von Jesus bewusst mitzugehen.

Die letzte Woche im Leben von Jesus war eine ganz besondere Woche. Im Markus-Evangelium lesen wir fast schon chronologische Berichte dessen, was Jesus in den letzten Tagen vor seinem Tod tat.

Es lohnt sich, jeden Tag einen kurzen Abschnitt aus dem Markusevangelium zu lesen. Dadurch kannst du Jesus in seiner letzten Woche hier auf der Erde begleiten.

Für jeden Tag gibt es nicht nur eine Bibelstelle zum Lesen, sondern auch ein paar Gedanken und eine Frage, die dich durch den Tag (oder die Woche) begleitet.

Mehr dazu unter www.wutachblick.de/ostern/.

UPDATE 29. MÄRZ

Gottesdienst vom 29. März 2020

Hier kannst du den Gottesdienst vom 29. März noch einmal anschauen. Leider gibt es von 13:30 bis 22:40 kein LIVE-Bild, sondern nur Ton, da wir technische Schwierigkeiten hatten. Das tut uns leid!

UPDATE 29. MÄRZ

Online-Kindergottesdienst

Liebe Eltern,
liebe Kids,
es gibt einen richtig, richtig coolen “Online-Kindergottesdienst”.

Die einzelnen Episoden könnt ihr euch auf YouTube anschauen.

22.03.2020
www.youtube.com/watch?v=VOhnGDOlEXA

29.03.2020
www.youtube.com/watch?v=XRDmbdmdNz8

Am besten abonniert ihr den Kanal, denn es gibt immer mal auch “zwischendurch” tolle Videos und Mitmach-Aktionen:

www.youtube.com/channel/UCsnIncp_DV3YPMkif-4Npgg

UPDATE 26. MÄRZ

Mitmach-Malaktion für Kids

Liebe Kids,

fällt euch schon die Decke auf den Kopf? Wir haben da was für euch – und uns. Denn wenn ihr mitmacht, wird die Welt ein bisschen bunter. Aber schaut in’s Video rein – dann wisst ihr, was wir meinen.

UPDATE 24. MÄRZ

Gottesdienst-Livestream auch an den kommenden Sonntagen

Auch an den kommenden Sonntagen wird es einen Live-Stream des Gottesdienstes geben. Ihr findet den Link immer unter www.wutachblick.de/gottesdienst/ oder auf unsrem YouTube-Kanal www.youtube.com/c/EvangelischeKirchengemeindeWutachtal.

UPDATE 18. MÄRZ

Gottesdienst-Livestream am 22. März um 10 Uhr

Wir möchten euch in dieser Zeit nicht alleine lassen, deswegen gibt etwas ganz Besonderes: Einen Gottesdienst-Livestream. In der Kirche in Wutöschingen wird ein kleines Team Gottesdienst feiern, der über YouTube direkt zu euch nach Hause ins Wohnzimmer gestreamt wird.

Einfach auf den folgenden Link klicken: https://youtu.be/Fft8vr-u66I

Oder direkt hier im eingebundenen Player schauen:

Sonntag, 22. März um 10 Uhr

UPDATE 17. MÄRZ

5 Tipps für die Gestaltung der “Corona-Zeit”

Mit diesem Video wollen wir dich ermutigen, die kommenden Wochen nicht nur “irgendwie zu überleben”, sondern sie zu gestalten. Dazu gibt es 5 Tipps – schau sie dir im Video an!

UPDATE 16. MÄRZ

Bis auf Weiteres: Absage aller Veranstaltungen

Heute hat die Bundesregierung mit den Landesregierungen neue Leitlinien angesichts der Corona-Situation veröffentlicht. [Hier können sie nachgelesen werden.] Diese Leitlinien lassen für uns als Gemeindeleitung keinen weiteren Schluss zu, als dass bis auf weiteres sämtliche Veranstaltungen unserer Kirchengemeinde nicht stattfinden werden.

Wir halten euch natürlich weiter auf dem Laufenden, wie wir dennoch Gemeinde leben können. Lasst uns kreativ, innovativ und hoffnungsvoll sein. Gebt diese Informationen bitte weiter – vor allem Personen, von denen ihr wisst, dass sie nicht häufig “im Netz unterwegs sind”.

“Hoffnungsvoll” ist nicht nur ein Wert unserer Kirchengemeinde sondern das, was wir als Christen ausstrahlen können – so schwer es fällt. Wir glauben und wir vertrauen, dass Gott gut ist und dass er nicht wegschaut.

Bitte betet für die Menschen in unserer Region, für Erkrankte, für die, die in Quarantäne sind und besonders für alle, die Verantwortung tragen in Politik, Wirtschaft und im Gesundheitswesen.

UPDATE 16. MÄRZ

WhatsApp-Gebetsgruppe

Bei WhatsApp gibt es eine Gebetsgruppe, die David Brunner eingerichtet hat. Wir wollen täglich um 20 Uhr beten. Die Gruppe soll uns dabei eine Hilfe, Unterstützung und Erinnerung sein. Wenn Du der Gruppe beitreten möchtest, dann scanne einfach den QR-Code ab.

UPDATE 15. MÄRZ

Hilfe-Plattform in Stühlingen

Andrea Barth (Gemeindemitglied und Familienbeauftragte der Stadt Stühlingen) schreibt in unserer Gemeinde-App für das Smartphone [hier kostenlos herunterladen] folgendes:

Durch die Schließung von Schule, Kita und Hort wird ein spontaner Bedarf an übergangsweiser Kinderbetreuung entstehen. Außerdem benötigen ggf. ältere und/oder vorerkrankte Alleinstehende jemanden, der für sie Einkäufe erledigt, damit sie vorerst geschützt zu Hause bleiben können – oder auch einfach Dienste und Kleinangebote, damit niemandem die Decke auf den Kopf fällt.

Als Familienbeauftragte von Stühlingen sitze ich am Knotenpunkt und kann Angebote direkt dahin weiterleiten wo Nachfrage besteht. Seid ihr bereit? Denkt drüber nach, prüft eure Kapazitäten. Ich freue mich über Rückmeldungen.

Wer sich vorstellen kann, Andrea Barth zu unterstützen und damit in/um Stühlingen den Menschen zu helfen, kann sich direkt mit ihr in Verbindung setzen:

barth@stuehlingen.de

0173-2670947

UPDATE 15. MÄRZ

Finden Hauskreise/Kleingruppen statt?

Da uns immer wieder Nachfragen erreichen: Auch Hauskreise/Kleingruppen finden bis auf Weiteres nicht statt. Eine zu große Nähe in kleinen Räumen bietet dem Corona-Virus jede Menge Angriffsfläche. Diese wollen wir nicht bieten.

Wir arbeiten aber auch hier an Lösungen, wie wir bspw. durch Live-Stream euch als Kleingruppe verbinden können.

UPDATE 14. MÄRZ

Empfehlung für einen Live-Stream

Am 15. März fallen bei uns die Gottesdienste aus. Wir arbeiten an einer technischen Lösung, einen Gottesdienst im Live-Stream anzubieten. Das schaffen wir aber frühestens am 22. März.

Wenn du am 15. März aber dennoch einen Gottesdienst online verfolgen möchtest, empfehlen wir dir den Gottesdienst der landeskirchlichen Matthäus-Gemeinde in Bremen – du findest ihn um 11 Uhr im Live-Stream auf youtube: https://youtu.be/UkrhuJXGugM.

UPDATE 14. MÄRZ

Das Beste, das wir als Christen tun können, ist: Beten!

Deswegen die herzliche Einladung, heute (14. März) um 20 Uhr für das Wutachtal, für Deutschland, für erkrankte Personen zu beten. Jeder dort, wo er/sie ist. Keine gemeinsame Versammlung, sondern jeder zuhause auf dem Sofa, im Bett, im Auto, im Wald – wo auch immer.

Macht euch um nichts Sorgen! Wendet euch vielmehr in jeder Lage mit Bitten und Flehen und voll Dankbarkeit an Gott und bringt eure Anliegen vor ihn.” (Philipper 4,6)

UPDATE 14. MÄRZ

Video-Input

Ein Bild sagt mehr als tausend (geschriebene) Worte – ein Video sagt noch mehr. Hier kommt ein erstes Update von Pfarrer David Brunner.

Video-Update 1 zum Umgang mit der "Corona-Herausforderung"

UPDATE 13. MÄRZ

Kinderwoche in den Osterferien abgesagt

Auf Grund der momentanen Situationen und der Tatsache, dass die Schulen und Kitas in Baden Württemberg bis Ostern geschlossen sein werden, wird die Kinderwoche in den Osterferien leider nicht stattfinden.

UPDATE 13. MÄRZ

Keine Gottesdienste am 14./15. März; keine Veranstaltung in der kommenden Woche

Liebe Gemeindeglieder, liebe Freunde,
auf Grund der aktuellen Ereignisse und Empfehlungen seitens unserer Staats- und Landesregierung sowie des Landkreises Waldshut im Blick auf die „Corona-Situation“ finden am kommenden Sonntag (15. März) keine Gottesdienste und keine Kindergottesdienste statt.

Auch der FEUER-ABEND morgen (14. März) findet NICHT statt.

Das 24h-Gebet jedoch ist gerade schon in vollem Gange und findet wie geplant statt.

Darüber hinaus finden auch in der kommenden Woche KEINE VERANSTALTUNGEN in unserer Kirchengemeinde statt.

Ob es am Sonntag in einer Woche (22. März) Gottesdienste geben wird, ist noch unsicher. Wir arbeiten aber an alternativen Lösungen wie bspw. eines Live-Streams.
Mitte/Ende der kommenden Woche werden wir euch darüber informieren, wie die nächsten Wochen aussehen werden.

Bitte betet in dieser enormen Ausnahmesituation für unser Land, für unsere Politiker – und vor allem: Für alle Menschen, die erkrankt sind.
Corona hält die Welt in Schach – aber Gott hält die Welt in seiner Hand. Das dürfen wir bei allem nicht vergessen.

Bitte gebt diese Informationen weiter – und wenn ihr in einem Team mitarbeitet oder leitet: Informiert eure Mitarbeiter.

Vielen Dank für euer Verständnis!

Lade dir am besten unsere kostenlose Gemeinde-App für das Smartphone herunter. [HIER KLICKEN]

In der App werden wir weitere Informationen auch veröffentlichen, so dass du schnell auf dem aktuellen Stand bist.

Wofür stehen wir als Kirchengemeinde? Was ist uns wichtig? Warum tun wir, was wir tun? In dieser Predigt erfährst du, was unsere Vision bedeutet: "Gott erfahren - begeistert leben!"

Gott erfahren - begeistert leben!

Der nächste SHINEWoman-Kurs wird stattfinden - aber erst nach Ostern beginnen. Schau dir die Statements von bisherigen Teilnehmerinnen an und du wirst merken, welcher Segen von diesem Kurs ausgeht.

Gott erfahren - begeistert leben!

Kontakt

Sie können uns sehr gerne eine Mail schreiben. Wir melden uns so schnell wie möglich.

Not readable? Change text. captcha txt